Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Soziales Lernen in der Grundschule - ABRUFANGEBOT
Nr.
BRÜCKENSCHLAG e.V.13.39.12
Dauer
k.A.
Anfang
nach Absprache
Ende
nach Absprache
Anmeldeschluss
Keine Angabe
Kosten
kostenlos
Beschreibung

Qualifizierungsprojekt
Soziale Kompetenzen sind ebenso wie Rechnen, Lesen und Schreiben Fähigkeiten, die im Laufe der Zeit erlernt werden können.

Bei diesem Qualifizierungsprojekt erhalten die Schulen für jeweils eine Unterrichtsstunde das Curriculum „Soziales Lernen“ von Klasse 1-4. Die Lehrkräfte werden durch sich abwechselnde, begleitete Fortbildungs-, Auswertungs- und Umsetzungsphasen in einem Zeitraum von 2 Jahren befähigt, Soziales Lernen als festen Bestandteil in den Unterricht zu integrieren.

Informationsphase
Den Auftakt des Projekts bildet eine Informationsveranstaltung für das gesamte Kollegium und den Elternvorstand.

Planungsphase
Bildung einer Projektgruppe mit jeweils einer Lehrkraft aus jeder Klassenstufe. Beim ersten Projektgruppentreffen wird mit Blick auf die aktuelle Situation der Schule ein verbindlicher „Fahrplan“ für die Projekt-umsetzung erarbeitet.

Die inhaltliche Arbeit startet mit einer Fortbildung für das gesamte Kollegium. Inhalte sind Rahmenbedingungen, Struktur und Aufbau von sozialen Lerneinheiten, die Auseinandersetzung mit der eigenen Rolle als AnleiterIn und die Durchführung von exemplarischen Übungen. Auf dieser Basis wird reflektiert, welche Modifikationen für die Arbeit in den jeweiligen Klassen ggf. notwendig sind.

Umsetzungsphase
Die Klassenlehrkräfte setzen im darauffolgenden Schulhalbjahr die Übungen/ sozialen Lerneinheiten in ihren Klassen um. Am Ende des Schulhalbjahres wird, unterstützt durch einen Fragebogen, die Umsetzungsphase mit externer Begleitung ausgewertet. Die Auswertungs-ergebnisse werden in die inhaltliche Planung der nächsten Fortbildung miteinbezogen. In einem Wechsel von Umsetzungsphasen und extern begleiteten Fortbildungs- und Reflexionsphasen wird das Projekt in
einem Zeitraum von 2 Jahren nachhaltig eingeführt. Voraussetzung für eine erfolgreiche Projektumsetzung ist eine eigenständige Weiterführung des Projekts durch die beteiligten Lehrkräfte.
Zielsetzung
Die Lehrkräfte werden in Abwechslung von begleiteten Fortbildungs-, Auswertungs-, und Umsetzungsphasen in einem Zeitraum von zwei Schuljahren befähigt, Soziales Lernen als festen Bestandteil in den Unterricht zu integrieren.
Schulform

Berufsqualifizierende Berufsfachschule,

Förderschule,

Grundschule

Veranstalter
Mediationsstelle BRÜCKENSCHLAG e.V.i
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln