Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Abrufangebot Chemie: Erstellen von Gefährdungsbeurteilungen
Nr.
KBS.AA.016
Dauer
3 Stunden, Termin nach Absprache
Anfang
nach Absprache
Ende
nach Absprache
Anmeldeschluss
Keine Angabe
Kosten
nach Vereinbarung
Adressaten
Lehrkräfte an Sek I- und Sek II-Schulen
Beschreibung
Gefährdungsbeurteilungen müssen laut Gefahrstoffverordnung für jedes Experiment durchgeführt und schriftlich dokumentiert werden. In dieser Fortbildung wird zunächst eine kleine Einführung zum Erstellen von schuleigenen Gefährdungsbeurteilungen gegeben. Im weiteren Verlauf haben die Teilnehmer die Möglichkeit eigene Gefährdungsbeurteilungen in eine Eingabemaske einzugeben. Dazu steht jeder Teilnehmerin und jedem Teilnehmer ein Computer zur Verfügung. Es empfiehlt sich daher sowohl Experimentiervorschriften als auch Speichermedien mitzubringen.

Materialien werden in Form einer CD zur Verfügung gestellt.

Hinweis: Bei Abrufangeboten treffen die interessierten Schulen Vereinbarungen mit dem Referenten bzw. der Referentn. Im Abrufangebot ist oben unter »Kontakt« hinter dem Namen des Referenten bzw. der Referentin die E-Mail-Funktion hinterlegt zur Kontaktaufnahme.
Ort

nach Vereinbarung (auch in Ihrer Schule)

Schulform

Sek I-Bereich,

Sek II-Bereich

Veranstalter
Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung TU Braunschweig i
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Barbara Sittel (Leitung)
Anmeldung nicht möglich: Veranstaltung schon belegt
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln