Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Abrufangebot: Auf dem Weg zur Inklusion - Inklusion bewegt und braucht Halt(ung), braucht BeSINNung und NeubeSINNung
Nr.
Bro13.08.01
Dauer
k.A.
Anfang
nach Absprache
Ende
nach Absprache
Anmeldeschluss
Keine Angabe
max. Teilnehmer
26
min. Teilnehmer
12
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrer-innen + pädagogisch-therapeutisches Personal
Beschreibung
Fortbildungsangebot für Lehr(Leer)körper (Schulkollegien/Teams) Der Lehrer/die Lehrerin (Fachkräfte) im inklusiven Unterricht - Mitgestalter für inneres und äußeres Wachstum = Entfaltungscoach ... und was sind SEINE/IHRE Schulaufgaben...  Wer keine neuen Wege geht, bleibt auf der Strecke. Lieber auf neuen Wegen stolpern, als in den alten Bahnen auf der Stelle treten. OTTO HERZ  Inklusion bewegt und braucht Halt(ung). Einladung zu einer bewegten Reise, hin zu Ihnen, zu Ihrer Haltung. „Machen Sie sich bitte frei“ für eine Begegnung mit Ihrer inneren und äußeren Haltung, und tun Sie den nächsten Schritt, bezogen auf eine Pädagogik der Vielfalt. Schenken Sie durch Erkenntnis und Einsicht Ihrem inneren Wachstum Aufmerksamkeit und erleben Sie, wie die innere Haltung auf die äußere Haltung wirkt. Unter Einbeziehung kollegial beratender und gestaltpädagogischer Elemente, getragen und gestützt durch Körperarbeit. Wege zu einer Pädagogik der Vielfalt .... Wege zu einem neuen Selbst-verständnis vom Lehren und Lernen ..... vom Lehrer zum Mitlernenden .... zum Entfaltungscoach. Eine Einladung, sich der Herausforderung zu stellen und sich den anstehen¬den Schulaufgaben anzunähern, sie als Herausforderung anzusehen, und sie auf der Grundlage eines Mentalitätswandels zu bejahen. Sich als dienender Mitgestalter für inneres und äußeres Wachstum zu begreifen und entsprechend der neu bedachten geistigen Grundausstattung zu handeln, eine zugewandte Haltung zu finden und diese zu bewahren. Schule ist ein Ort für Leidenschaft, Lust am Leben, lebendig(es) Bleiben .... Schritte auf dem Weg zum weiter Gehen: Bei sich selbst anfangen, an der Haltung arbeiten. • Wo stehe ich .....wie stehe ich ....... • was brauche ich, um weiter zu gehen ...... • ich werde gestützt • ich gehe weiter ......... • wo stehe ich jetzt ... wie stehe ich • meine Haltung ..... Diese Gedanken sollen Sie bei unserer Begegnung begleiten.
Zielsetzung
- sich der Inklusion zu stellen bzw. sich ihr anzunähern im Denken und im Handeln. "Ich tue es", erkenne meine Schulaufgaben und mache mich auf den Weg zur Inklusion mit mutigen Ge(h)danken, getragen von Offenheit, Neugier und Zutrauen - ich will, ich kann.....
Schulform

Berufsqualifizierende Berufsfachschule,

Förderschule,

Grundschule,

Gymnasium,

Gymnasium Sek I,

Gymnasium Sek II,

Hauptschule,

Integrierte Gesamtschule,

Integrierte Gesamtschule Sek I,

Integrierte Gesamtschule Sek II,

Kooperative Gesamtschule,

Kooperative Gesamtschule Sek I,

Kooperative Gesamtschule Sek II,

Oberschule Sek I,

Realschule,

Sek I-Bereich,

Sek II-Bereich

Veranstalter
Brozio Lothari
verantwortlich
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln