Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Schilf - Abrufangebot - Niedersachsenweit: Lehrercoaching nach dem Freiburger Modell
Nr.
KS 01_02_2013
Dauer
12 Sitzungen, jeweils 90 Minuten über 1 Jahr
Rhythmus
monatliche Treffen
Anfang
nach Absprache
Ende
nach Absprache
Anmeldeschluss
Keine Angabe
max. Teilnehmer
14
min. Teilnehmer
8
Kosten
20,00 EUR
Adressaten
LehrerInnen aller Schulformen
Beschreibung
Lehrercoaching-Gruppen nach dem Freiburger Modell sind ein präventives, dem Schutz der Lehrergesundheit und zugleich der Fortbildung dienendes Angebot.

Es bietet Lehrerinnen und Lehrern die Möglichkeit, ihre Kompetenzen in der Gestaltung von Beziehungssituationen zu erweitern und damit potentiell Stress erzeugenden Situationen konstruktiv begegnen zu können. Ziel ist es, einen aktiven Gesundheitsschutz durch Verbesserung der eigenen Kompetenz im Bereich der beruflichen Beziehungsgestaltung zu erreichen, den eigenen Handlungsspielraum zur aktiven Gestaltung von schulischen Beziehungen zu erweitern sowie eine Entlastung betroffener KollegInnen durch Entlastung schwieriger Situationen zu schaffen.
Das Gruppenkonzept wurde im Verlauf eines mehrjährigen Projektes der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin mit Schulen und Lehrergruppen entwickelt (Prof. Bauer, Universität Freiburg) und hinsichtlich seiner Effektivität mit positivem Resultat evaluiert.

Es orientiert sich am Modell der Balintgruppenarbeit, behandelt jedoch zusätzlich fünf thematische Schwerpunkte:

• Auswirkungen von Beziehungserfahrungen auf die
Gesundheit, „Neurobiologie der Schule“,
Stressphysiologie, Entspannungsübungen
• Persönliche Einstellungen zum Beruf
• Beziehungsgestaltung mit Schülern
• Beziehungsgestaltung mit Eltern
• Beziehungsgestaltung mit Lehrern

Organisation des Lehrercoaching

• Geschlossene Gruppe mit 8-14 TeilnehmerInnen für
LehrerInnen aller Schulstufen
• Dauer: ein Jahr mit monatlichen Sitzungen a 90
Minuten in 14-tätigem bis monatlichem Abstand
• Methodik: Impulsreferat des Gruppenleiters,
anschließend Fallbeispieldiskussion und
Gruppengespräche mit umfangreichem
Erfahrungsaustausch
• Bearbeitung berufsbedingter Stress- und
Konfliktsituationen im moderierten Gespräch

Teilnehmer: Lehrkräfte aller Schulformen

Umfang: 2-stündig, monatlich

Trainer: Kristian Seewald, systemischer Coach (ECA),
Kommunikationstrainer, Mediator,
Gymnasiallehrer

Kosten: 15 Euro pro TN pro Sitzung/ 8 TN
Mindestanzahl, Pro-Kopf-Gebühr zwischen 12
und 25 Euro + Fahrtkosten.


Die Kosten für eine schulinterne Fortbildung
liegen bei 85-130 Euro Stundenhonorar, je nach
Gruppengröße, Aufwand und Fahrtdistanz,
sowie 0,3 Cent Fahrtkosten/Kilometer.

Kontakt: POST@COGNOSCIS.DE




Zielsetzung
- Erweiterung der eigenen Beziehungsfähigkeit im professionellen schulischen Kontext - Erweiterung der eigenen Stressresistenzkompetenz - Erweiterung der eigenen Konfliktkompetenz - Erweiterung der eigenen Handlungskompetenz in schwierigen Situationen = aktiver Gesundheitsschutz
Schulform

beliebig

Veranstalter
COGNOSCIS.DE COACHING - TRAINING - MEDIATIONi
verantwortlich
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln