Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Chemieunterricht digital und experimentell mit einfachen Mitteln
Nr.
KVEC.23.10.149
Dauer
Halbtagsveranstaltung
Anfang
09.03.2023 , 15:00 Uhr
Ende
09.03.2023 , 18:00 Uhr
Anmeldeschluss
23.02.2023
max. Teilnehmende
20
min. Teilnehmende
6
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrkräfte des Chemieunterrichts.
Veranstaltungstypen
  • Präsenz
  • Fortbildung
Beschreibung
Selbstständiges Experimentieren macht Chemieunterricht attraktiv und interessant für Lernende aller
Jahrgangsstufen. Dieses kann in kleinsten Maßstäben mit alltäglichen Materialien und Stoffen
(Alltagsbezug) geschehen. Wenn dann noch wenig Abfälle anfallen und Apparaturen so preiswert und
klein sind, dass sie in ausreichender Anzahl zur Verfügung gestellt werden können, steht dem
Schüler*Innen-Experiment nichts mehr im Wege. Selbstverständlich ist der gleichzeitige Einsatz
digitaler Mess- und Endgeräte zur Dokumentation des gesamten Versuchsgeschehens ein
gewichtiges und nicht nur motivierendes Moment. So können beispielsweise geeignete Sensoren
zum Einsatz kommen, mit denen einfach und schnell die Messdaten per Bluetooth an die digitalen
Endgeräte übertragen und für weitere Auswertungen nutzbar gemacht werden.

In diesem Workshop soll es ganz praktisch u.a. auch um die Erfassung von Messwerten wie
beispielsweise der Temperatur, des Druckes oder des pH-Wertes, aber auch die Aufnahme
photometrischer Daten gehen. Darüber hinaus sollen das Teilen der Ergebnisse im Unterricht und
über die schuleigenen Plattformen ebenso wie die Weiterverarbeitung und Auswertung der
Messdaten im Rahmen von digitalen Versuchsprotokollen thematisiert werden.

Die Inhalte des Workshops sind in den naturwissenschaftlichen Kerncurricula verankert. Sie umfassen die Kompetenzbereiche ‚Erkenntnisgewinnung' und ‚Kommunikation'. Gemäß des Orientierungsrahmens Medienbildung des niedersächsischen Kultusministeriums finden die Kompetenzbereiche 'Kommunizieren und Kooperieren‘, 'Produzieren und Präsentieren‘, 'Problemlösen und Handeln' sowie 'Schützen und sicher Agieren' besondere Berücksichtigung.

Bitte bringen Sie für die Veranstaltung, sofern vorhanden, ein iPad mit vorinstallierten Apps (Pasco
SparkVue, Pasco Spectrometry) sowie eine Schutzbrille mit.
#RKSW

Ca. 2 Wochen vor Kursbeginn erhalten Sie von uns über die von Ihnen in der VeDaB hinterlegte E-Mail-Adresse eine schriftliche Einladung.
Bitte kontrollieren Sie ggf. Ihren Spamordner.
Ebenso informieren wir Sie über diese E-Mail-Adresse, falls diese Fortbildung nicht stattfinden sollte.
Schulform

Sek I-Bereich,

Sek II-Bereich

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Vechtai
verantwortlich
Veranstaltungsteam
MPB Heike Katzer-Diekmann (Leitung)
Martin Ratermann
Zielsetzung
Die Teilnehmenden führen Experimente mit digitalen Mess- und Endgeräten durch und
verarbeiten die gewonnenen Daten zu digitalen Protokollen. Zudem werden die Ergebnisse
geteilt und sicher auf der schuleigenen Plattform abgelegt.
Kompetenz
  • Orientierungsrahmens Medienbildung: Kommunizieren und Kooperieren, Produzieren und Präsentieren, Problemlösen und Handeln, Schützen und sicher Agieren
  • Kerncurricula Chemie/Naturwissenschaften: Erkenntnisgewinnung und Kommunikation
Inhalte
  • Eintrag folgt
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln