Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Jakob: Theologische Einblicke und praktische Ideen für Schule und Kirche, zwei Zoom-Fortbildungen
Nr.
KAUR.309.055
Dauer
mehrtägige Veranstaltung
Thema 1: Die Geschichten von Jakob - theologische Einblicke: 28.02.2023-28.02.2023, 17:00 - 18:15
Thema 2: Die Geschichten von Jakob – Ideen und Material für den Unterricht (Im Rahmen der Reihe: Grundschule Online): 07.03.2023-07.03.2023, 17:00 - 18:15
In Zusammenarbeit mit
Arbeitsstelle für Ev. Religionspädagogik Ostfriesland, Aurich
Anmeldeschluss
01.03.2023
max. Teilnehmende
20
min. Teilnehmende
7
Kosten
kostenlos
Adressaten
Religionslehrkräfte
Veranstaltungstypen
  • Online
  • Fortbildung
Beschreibung
TERMINIERUNG: 28.02. + 07.03.2023, 17.00-18.15
Die Geschichten von Jakob gehören zum Grundbestand biblischer Erzählungen in der Grundschule und in der Sek I. Mit ihren Familienkonflikten und den spannenden Erlebnissen Jakobs auf seiner Lebensreise sind sie für Kinder lebensnah. In den Jakobs-Erzählungen kommen zentrale Motive der alttestamentlichen Theologie zum Ausdruck.
Wir wollen in zwei Zoom-Fortbildungen unterschiedliche Akzente setzen. Es ist auch möglich, an nur einer der beiden Fortbildungen teilzunehmen.

Thema 1: Die Geschichten von Jakob - theologische Einblicke (28.02.2023)
Die Erzählungen von Jakob sind mehr als Kindergeschichten. In diesen Texten wird eine Persönlichkeit mit unterschiedlichen, teils widersprüchlichen Facetten gezeichnet, die gerade darum eine interessante Identifikationsfigur ist: Er ist der Betrüger, der zum Träger des Segens wird. Trotzdem muss er kämpfen, um sich im Leben zu behaupten, schließlich trifft er auf Gott als Gegner und als Gegner. Wie sind die Jakobs-Erzählungen in ihrer Reihenfolge aufgebaut? Ist Jakob überhaupt eine historisch greifbare Person? Und welche historischen Informationen finden wir in den Texten? Welche Bedeutung hat die Gestalt des Jakob in der Bibel und in der Tradition bis hin zur Kunst? Diesen und anderen Fragen wollen wir in der Zoom-Fortbildung nachgehen.

Thema 2: Die Geschichten von Jakob – Ideen und Material für den Unterricht (07.03.2023)
Im Rahmen der Reihe: Grundschule Online
Gerade weil Jakob kein moralisch perfekter Mensch ist, und weil er in seiner Familie Geschwisterkonflikte und problematische Elternbeziehungen erlebt, bietet er sich auch für Kinder als Identifikationsfigur an. In unserer Zoom-Fortbildung wollen wir ausgewählte Materialien für den Unterricht in der Grundschule und in der Sek I vorstellen und uns über Ideen der praktischen Umsetzung austauschen.
Schulform

Grundschule,

Gymnasium Sek I,

Integrierte Gesamtschule Sek I,

Kooperative Gesamtschule Sek I,

Oberschule Sek I,

Realschule,

Sek I-Bereich

Veranstalter
Kompetenzzentrum Aurich, Regionales Pädagogisches Zentrum Aurichi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Jutta Renken-Sprick
Andreas Scheepker (Leitung)
Sonja Skoczylas
Zielsetzung
Die Geschichten von Jakob gehören zum Grundbestand biblischer Erzählungen in der Grundschule und in der Sek I. In zwei Zoom-Fortbildungen soll es im ersten Teil um theologische Einblicke in die Geschichten von Jakob und im zweiten Teil um die Umsetzung im Unterricht gehen.
Kompetenz
  • Theologische Einblicke in die Geschichten von Jakob erhalten
  • Umsetzungsideen für den eigenen Unterricht gestalten
Inhalte
  • Im ersten Teil der Zoom-Fortbildung geht es um die theologischen Einblicke in die Geschichten von Jakob.
  • Im zweiten Teil geht es um Sichtung und Analyse von Unterrichtsmaterialien zum Thema.
  • Eigene Unterrichtsentwürfe sollen entwickelt werden.
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln