Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Arbeitsschutz und Gesundheit (AUG) / Online-Seminar: Verdacht auf Sucht? Erste Orientierung und Handlungshilfen.
Nr.
KBS319450
Dauer
Halbtagsveranstaltung
Anfang
27.04.2023 , 15:00 Uhr
Ende
27.04.2023 , 16:30 Uhr
Anmeldeschluss
27.03.2023
max. Teilnehmende
15
min. Teilnehmende
1
Kosten
kostenlos
Adressaten
Die Veranstaltung richtet sich primär an Beschäftigte der öffentlichen allgemein- und berufsbildenden niedersächsischen Schulen und Studienseminaren. Soweit freie Plätze vorhanden sind, besteht darüber hinaus auch für Lehrkräfte der Schulen in freier Trägerschaft eine Teilnahmemöglichkeit gegen Kostenerstattung in Höhe von 10 Euro.
Veranstaltungstypen
  • Online
  • Fortbildung
Beschreibung
Bier und Wein, Nikotin, Kaffee und andere Genussstoffe mit gesundheitsgefährdender Wirkung gehören zu unserem Alltag. Da ist es oft schwierig die Grenze zwischen vermeintlich normalem und riskantem Konsum zu erkennen. Manchmal entsteht dann eine nagende Unsicherheit – liegt hier ein Problem vor oder nicht? Für Kolleginnen und Kollegen ist diese Unsicherheit oft selbst belastend.

In dieser kurzen Onlineveranstaltung wird überblicksartig über bestehende Hilfestrukturen und eigene Handlungsmöglichkeiten informiert. Es besteht die Möglichkeit persönliche Beratungstermine mit den Referentinnen zu vereinbaren.

Zur Vertiefung der Thematik wird das Angebot: „Professionelles Handeln bei Suchtauffälligkeit im Kollegium“ angeboten. Die Angebote können unabhängig voneinander belegt werden.

Das Online-Seminar wird voraussichtlich auf der Plattform BigBlueButton (BBB) über die TU Braunschweig angeboten. Die Einladung zur Veranstaltung erfolgt nach dem Anmeldeschluss, i. d. R. 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail. Bitte kontrollieren Sie Ihre in der VeDaB hinterlegte E-Mail-Adresse, damit die Daten Sie erreichen. WenigeTage vor der Veranstaltung erhalten Sie den Link sowie die Zugangsdaten, welche nicht an Dritte weitergegeben werden dürfen!
Die Voraussetzungen für die Online-Teilnahme sind: ein Telefonanschluss, ein stabiles Internet, eine Webcam (die TN werden gebeten, durchgehend ihre Kamera einzuschalten) sowie Lautsprecher und ein Mikrofon. Es wird empfohlen ein Headset zu benutzen. Teilnahmebescheinigungen werden Ihnen nach der erfolgreichen Teilnahme im Nachhinein zugesendet.

Teilnahmekosten werden nicht erhoben. Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert. Eine Tagesverpflegung wird nicht angeboten. Ggf. anfallende Kosten für die Verpflegung tragen die Teilnehmer selbst. Lehrkräfte/Beschäftigte aus Schulen in freier Trägerschaft können im Rahmen der verfügbaren Plätze auf eigene Kosten teilnehmen.

Es gelten die »Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums Lehrerfortbildung der TU Braunschweig (KLBS)«: http://www.tu-braunschweig.de/klbs Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung erkennen Sie diese Bedingungen an.

Auszug: Ein Rücktritt von einer Veranstaltung kann per E-Mail an das Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung (KLBS) erfolgen. Geht die Abmeldung bis zu dem in der Veranstaltungsankündigung genannten Meldeschluss beim Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung (KLBS) ein, entstehen keine Kosten. Abmeldungen nach Meldeschluss bzw. Nichterscheinen entbinden nicht von der Zahlung der Teilnahmekosten. Der entsendenden Schule bzw. Dienststelle werden die tatsächlich entstandenen Kosten bis zur Höchstgrenze der vollen Teilnahmekosten in Rechnung gestellt. Für die gemeldete Person kann im Falle der Verhinderung eine geeignete Ersatzperson mit allen erforderlichen Daten benannt werden. Die Änderung ist dem Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung (KLBS) per E-Mail mitzuteilen. In diesem Fall entstehen keine Kosten.

Keywords:
- Gesundheit
- Sucht
- Abhängigkeit
- Arbeitsschutz / Gesundheitsmanagement
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum für Lehrkräftefortbildung der Technischen Universität Carolo-Wilhemina Braunschweigi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Stefan Bolde-Müller
Pia Wegert (Leitung)
Zielsetzung
In dieser kurzen Onlineveranstaltung wird überblicksartig über bestehende Hilfestrukturen und eigene Handlungsmöglichkeiten informiert.
Kompetenz
  • Berücksichtigung von rechtlichen Aspekten
  • Sinnvolles und angemessenes Ansprechen von Kolleginnen und Kollegen
  • Professioneller Umgang mit suchtgefährdeten und suchtkranken Kolleginnen und Kollegen
Inhalte
  • Sachwissen zu „Sucht“ und „Co-Abhängigkeit“
  • Hilfestrukturen und eigene Handlungsmöglichkeiten bei Suchtgefährung im Kollegium
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln