Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Weiterbildungsmaßnahme Werte und Normen an BBS - Ethik Teil I - Modul 3
Nr.
23.08.42
Dauer
mehrtägige Veranstaltung
Weiterbildungsmaßnahme Werte und Normen an BBS - Fachdidaktik Teil I - Modul 2: 22.02.2023-24.02.2023, 10:00 - 16:00
Anfang
22.02.2023 , 10:00 Uhr
Ende
24.02.2023 , 16:00 Uhr
Anmeldeschluss
07.02.2023
max. Teilnehmende
20
min. Teilnehmende
12
Kosten
kostenlos
Übernachtung
Eine Übernachtung wird nicht angeboten
Adressaten
(geschlossener TN-Kreis)
Laut Bewerbungsbogen ausgewählte und interessierte Lehrkräfte an BBS.
Veranstaltungstypen
  • Online
  • Kurs auf ELEC
  • Fortbildung
Beschreibung
Die Lehrkräfte erwerben fachwissenschaftliche, fachdidaktische und fachpraktische Kompetenzen, die sie dazu befähigen, das Fach Werte und Normen gemäß den curricularen Vorgaben in verschiedenen Schulformen berufsbildender Schulen zu unterrichten. Das Unterrichtsfach Werte und Normen trägt zu einer Auseinandersetzung sowohl mit individuell-existenziellen als auch mit gesellschaftlich-globalen Fragestellungen bei und fördert dadurch die Persönlichkeitsentwicklung der Schülerinnen und Schüler.
Die Teilnehmenden erhalten nach erfolgreichem Abschluss der Maßnahme und Erbringen aller geforderten Leistungsnachweise ein Zertifikat des Landes Niedersachsen.
Die Weiterbildung erstreckt sich über zwei Jahre. Die Veranstaltungen umfassen insgesamt 30 Tage, die auf sieben Module verteilt werden (280 Unterrichtseinheiten). Die Qualifizierung findet sowohl in Präsenz- als auch in Onlineform statt. Die Präsenzphasen umfassen grundsätzlich zwei bis drei Tage. Alle Module schließen mit einer Modulprüfung ab.
Die Lehrkräfte werden berufsbegleitend qualifiziert, um kompetenzorientierten Werte- und Normenunterricht erteilen zu können.


Inhalte von Modul 3 (Ethik):


• Werte und Normen
• Moral und Ethik
• Philosophie und Ethik Abgrenzung
• Philosophiegeschichte
• Ausgewählte Aspekte der Gerechtigkeit
• Menschenrechte
• Grundzüge normativer ethischer Positionen (z. B. deontologische Ethik, teleologische Ethik)
• ausgewählte Problemfelder verschiedener Bereichsethiken
• Typen, Funktionen und Geltungsbereiche von Normen
• Tragweite und Praktikabilität normativer Positionen (bspw. bei Fragen innerhalb der angewandten

Ethik: Sterbehilfe, Organspende, Genomforschung, gesellschaftliche und individuelle Verantwortung, Klimawandel …)

• anwenden von Argumentationstechniken
• Verknüpfung mit Modul 2 Fachdidaktik (Dilemmata, Gedankenexperimente, Argumentationstechniken anwenden)


Die dreitägige Veranstaltung findet online über die Moodel-ELEC-Plattform des NLQ in BigBlueButton statt.

Mitgebrachte bzw. verwendete elektronische Geräte sind nicht über das NLQ versichert.
Schulform

Berufsbildende Schulen

Veranstalter
Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ)i
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Thomas Fokken
Sandra Schorr (Leitung)
Zielsetzung
Die Teilnehmenden erhalten grundlegendes Basiswissen über die Grundbegriffe der praktischen Philosophie und der normativen Ethik. Sie werden in die Lage versetzt adressatengerechten und kompetenzorientierten Unterricht im Bereich der normativen Ethik sowie der Bereichsethiken zu planen und kritisch zu reflektieren. Sie zeigen bzw. entwickeln die Bereitschaft, kultureller und weltanschaulicher Heterogenität reflektiert zu begegnen.
Kompetenz
  • Die Teilnehmenden verfügen über themenbezogenes Basiswissen.
  • Die Teilnehmenden beherrschen das schlüssige Argumentieren gemäß relevanter (normativer) Ethikkonzeptionen.
  • Die Teilnehmenden planen und reflektieren adressatengerechten und kompetenzorientierten Unterricht im Bereich der normativen Ethik sowie der Bereichsethiken.
Inhalte
  • - Grundlegendes Basiswissen über die Grundbegriffe der praktischen Philosophie und der normativen Ethik
  • - Erschließen zentrale philosophische Texte inhaltlich und methodisch
  • - Planen und reflektieren von adressatengerechten und kompetenzorientierten Unterricht im Bereich der normativen Ethik sowie der Bereichsethiken
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln