Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

15. Fachtagung Friedensbildung
Nr.
23.08.41
Dauer
mehrtägige Veranstaltung
: 23.02.2023-25.02.2023, 15:00 - 14:00
Anfang
23.02.2023 , 15:00 Uhr
Ende
25.02.2023 , 14:00 Uhr
Anmeldeschluss
08.02.2023
max. Teilnehmende
50
min. Teilnehmende
5
Kosten
160 EUR (80,00 EZ-Zuschlag)
Übernachtung
Es wird keine Übernachtung angeboten.
Adressaten
Lehrkräfte und pädagogisches Personal
Veranstaltungstypen
  • Präsenz
  • Tagung
Beschreibung
Verbinden - Verständigen - Verstehen
Frieden heißt in Verbindung sein

Auf diese drei Begriffe berufen sich Menschen, wenn sie auch vor dem
Hintergrund von Kriegen darauf bestehen, Wege einer gewaltfreien, konstruktiven
Konfliktbearbeitung zu gehen.
Menschen sind in ihren Grundanlagen soziale und kooperative Wesen.
Im Kontext der Friedenspädagogik stärken wir (Ver-)Bindungen zwischen
Gruppen, Ländern, Nachbar*innen. Wir schaffen Bedingungen
und Strukturen, die Verbindung ermöglichen und erhalten.
Eine vertrauensvolle Bindung zu anderen braucht eine Grundlage in
jedem Menschen selbst. Erschwerend für den Aufbau vertrauensvoller
Bindungen wirken vor allem strukturelle Bedingungen, wie Armut und
Ausgrenzung, traumatische Erlebnisse, Flucht und Vertreibung. Wie
können Pädagog*innen mit Ängsten und Hoffnungslosigkeit, Gefühlen
von Ohnmacht und Sprachlosigkeit umgehen? Wie können sie mit diesen
Erfahrungen Prozesse des Verstehens gestalten und Beziehungen stärken?
Wie müssen Strukturen aussehen, die die Teilhabe aller an gesellschaftlichen
Prozessen möglich machen?
Zu Beginn der Tagung nimmt uns Anne Beer, Ethnologin und Trainerin
für Tiefenökologie, mit auf die Reise zu uns selbst: Wie können wir angesichts
der überwältigenden, manchmal verstörenden und lähmenden
Anforderungen unserer Zeit kraftvoll und entschieden handeln und damit
in Verbindung mit uns selbst und der Welt kommen?
Das vielfältige Programm der Tagung wird von Christian Meyer-Heidemann,
Landesbeauftragter für politische Bildung Schleswig-Holstein,
eröffnet.
Ein detailliertes Programm wird bis Anfang Januar unter www.netzwerkfriedenspädagogik.
de vorliegen.
Schulform

Berufsqualifizierende Berufsfachschule,

Berufsbildende Schulen,

Berufseinstiegsklasse,

Berufseinstiegsschule,

Berufsfachschule,

Berufliches Gymnasium,

Berufsoberschule,

Berufsschule,

Berufsvorbereitungsjahr,

Fachoberschule,

Fachschule,

Förderschule,

Grundschule,

Gymnasium,

Gymnasium Sek I,

Gymnasium Sek II,

Hochschule,

Hauptschule,

Integrierte Gesamtschule,

Integrierte Gesamtschule Sek I,

Integrierte Gesamtschule Sek II,

Kooperative Gesamtschule,

Kooperative Gesamtschule Sek I,

Kooperative Gesamtschule Sek II,

Kommission,

Oberschule Sek I,

Oberschule Sek II,

Primarstufe,

Realschule,

Sek I-Bereich,

Sek II-Bereich,

Schulkindergarten,

Studienseminar

Veranstalter
Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ)i
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Konstantin Konstantin Leimig Leimig (Leitung)
Zielsetzung
s. Beschreibung
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln