Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Filmpraxis mit dem Tablet nicht nur im Kunstunterricht: Geeignete Filmschnittapplikationen für den animierten Kurzfilm kennenlernen und anwenden
Nr.
KVEC.23.05.083
Dauer
Tagesveranstaltung
Anfang
02.02.2023 , 09:00 Uhr
Ende
02.02.2023 , 15:00 Uhr
Anmeldeschluss
01.02.2023
max. Teilnehmende
16
min. Teilnehmende
8
Kosten
kostenlos
Adressaten
Eintrag folgt
Veranstaltungstypen
  • Präsenz
  • Fortbildung
Beschreibung
Nach einer Einführungsphase in die Bedienung der Filmschnittapplikationen Stop Motion Studio (iOS & Android) und iMovie sowie einem Seitenschwenk zu Clips (iOS) steht das filmpraktische Tun im Fokus dieser Fortbildung. Passend zu den Inhaltsbereichen des Kerncurriculums Kunst in der Sekundarstufe I „Bild des Menschen“ und „Bild der Zeit“ sowie in Übereinstimmung mit den Kerninhalten Figurative Plastik, Menschendarstellung, Bildsequenz und Film gestalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit bereitgestellten Hintergrund-Vorlagen und selbstgebastelten Glieder-Figuren einen animierten Kurzfilm im Stil des Legetrick-Verfahrens. Dabei entsteht durch viele aneinandergereihte Fotos ein animierter Kurzfilm, der z.B. kombiniert mit Musik ein kleines Musikvideo ergibt. Mit ausgeschnittenen Buchstaben bzw. Scrabbles Steinen werden ein Filmtitel sowie ein Abspann in das Bild gezaubert, so dass am Ende ein fertiger Kurzfilm steht.

Die Ergebnisse werden im Anschluss gemeinsam betrachtet. Ein gemeinsamer Erfahrungs- und Ideenaustausch hinsichtlich des individuellen Unterrichtseinsatzes rundet die praxisnahe Fortbildung ab, die sich für alle Kunstlehrkräfte eignet, aber ebenso für diejenigen, die im Unterricht gerne filmgestalterisch und mit Tablets arbeiten möchten.


Technische Hinweise
• Für jeden Teilnehmer wird ein iOS-Tablets (7. Generation) sowie ein Tisch- oder Klemmstativ für die Aufnahmen zur Verfügung gestellt.
• Die App Stop Motion Studio gibt es als kostenfreie Version für iOS und Android (blau), aber auch mit erweiterten Funktionen als Pro-Variante (lila) für ca. 6 Euro. Auf den zur Verfügung gestellten Tablets wird mit der Pro Variante gearbeitet.
• Eigene Tablets können mitgebracht werden. Dabei gilt Folgendes zu beachten:
- iOS-Tablets: bitte Stop Motion Studio (Pro) vorinstallieren, die kostenfreien Apple-App iMovie und Clips sind in der Regel vorinstalliert
- Android-Tablets: bitte die App Stop Motion Studio (Pro) vorinstallieren

Bitte mitbringen:
• USB Stick
• Zwei ausgedruckte Kopfporträts in Farbe oder SW, Größe: ca. 4,5 x 5,5cm/ 8 x 6 cm
• Bitte an Selbstverpflegung denken. Alternative: Pizza-Lieferdienst in der Nähe.
• Falls die Soundtracks der Apps nicht gefallen, bitte selbst produzierte Musiktitel, aussagekräftige Geräuschkulissen bzw. Lieblingssongs (lizenzfrei) mitbringen.


Im Rahmen der Fortbildung werden unterschiedliche Materialien eingesetzt, für die zu Beginn der Veranstaltung eine kleine Umlage von den Teilnehmer*innen eingesammelt wird.


Ca. 2 Wochen vor Kursbeginn erhalten Sie von uns über die von Ihnen in der VeDaB hinterlegte E-Mail-Adresse eine schriftliche Einladung.
Bitte kontrollieren Sie ggf. Ihren Spamordner.
Ebenso informieren wir Sie über diese E-Mail-Adresse, falls diese Fortbildung nicht stattfinden sollte.
Schulform

Sek I-Bereich,

Sek II-Bereich

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Vechtai
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Alexandra Deberding (Leitung)
Zielsetzung
Filmgestalterische Werkzeuge des Tablets kennenlernen und anwenden/ einen animierten Kurzfilm erstellen
Kompetenz
  • Medienkompetenz, Filmpraxis-kompetenz, Fachkompetenz Kunst gemäß KC Kunst SEK I (Bild des Menschen, Bild der Zeit, Bildsequenz, Film)
Inhalte
  • Filmpraxis mit dem Tablet/ mit geeigneten Filmschnittapplikationen des Tablets einen animierten Kurzfilm erstellen
Flyer Antrag zur Vorlage bei Vorgesetzten

Anmeldung nicht möglich: Der Anmeldeschluss ist schon vorbei

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln