Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Aktualisierung bzw. Auffrischung der Rettungsfähigkeit für Sportlehrerinnen und Sportlehrer aller Schulformen (laut Erlass)
Nr.
KLG.0723.095
Dauer
Halbtagsveranstaltung
Anfang
13.02.2023 , 12:30 Uhr
Ende
13.02.2023 , 16:00 Uhr
Anmeldeschluss
05.02.2023
max. Teilnehmende
22
min. Teilnehmende
10
Kosten
kostenlos
Adressaten
Alle Sportlehrkräfte aller Schulformen, die vor mehr als 3 Jahren ihre Fähigkeit zum Retten und Wiederbeleben nachgewiesen haben, sollten so schnell wie möglich an einer Aktualisierungsmaßnahme teilnehmen, da der Nachweis der Rettungsfähigkeit alle 3 Jahre zu aktualisieren ist. Die Teilnehmenden müssen an einer niedersächsischen Schule tätig sein!
Veranstaltungstypen
  • Präsenz
  • Fortbildung
Beschreibung
Inhalt der Aktualisierung der Fähigkeit zum Retten und Wiederbeleben
ist die erweiterte „Kombinierte Übung“ des Deutschen Rettungsschwimmabzeichens der DLRG, des DRK, des ASB – Bronze.
Als Nachweis der Fähigkeit zum Retten und Wiederbeleben muss die Lehrkraft die „Kombinierte Übung“ ohne Pause in der angegebenen Reihenfolge erfüllen:

- 15 m Anschwimmen in Bauchlage,
- Abtauchen auf 2-3 m Wassertiefe und Heraufholen eines 5 kg-Tauchringes oder eines gleichartigen Gegenstandes, diesen anschließend fallen lassen
- Lösen aus einer Umklammerung durch einen Befreiungsgriff
- 15m Schleppen eines Partners
- Anlandbringen des Geretteten
- Vorführung der Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW).

Der „Schwimmerlass“ bzw. der Erlass „Bestimmungen für den Schulsport“ und Sicherheitsaspekte werden erläutert und Fragen praxisnah beantwortet.

Hinweis:
Lehrkräfte, die Schwimmunterricht in Schwimmbädern mit über 3m Wassertiefe erteilen, müssen zusätzlich zum Rettungsschwimmabzeichen Bronze nachweisen, dass sie einen etwa 5 kg schweren Gegenstand von der tiefsten Stelle des Beckens heraufholen und zum Beckenrand bringen können.


Der Eintritt in Höhe von 3,50 € muss von den TeilnehmerInnen vor Ort gezahlt werden.

Die Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist damit kostenfrei.

WICHTIGE HINWEISE:

Einladung
Die Einladung zur Veranstaltung erhalten Sie nach dem Meldeschluss.

Reisekosten
Die Reisekosten für Teilnehmer werden gemäß der Niedersächsischen Reisekostenverordnung (NRKVO) und entsprechender Verwaltungsvorschriften (VV-NRKVO) erstattet. Weiterhin werden Reisekosten erstattet, wenn die Schulleitung die Dienstreise genehmigt hat. Den entsprechenden Vordruck 035_001 finden Sie hier:
http://www.extra.formularservice.niedersachsen.de/cdmextra/cfs/eject/pdf/426.pdf?MANDANTID=5&FORMUID=035_001n
Die Rückgabe der Anträge erfolgt über den Referenten. Bitte beachten Sie, dass nur vollständig ausgefüllte Reisekostenerstattungsanträge bearbeitet werden können.
Teilnahmebedingungen
Bitte beachten Sie, dass Sie mit Ihrer Anmeldung zu dieser Veranstaltung die „Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums für Lehrkräftefortbildung der Leuphana Universität Lüneburg “ akzeptieren.

Bitte beachten Sie insbesondere die Bedingungen für einen Rücktritt von der Veranstaltung:
Rücktritt
Ein Rücktritt ist bis zu dem in der Veranstaltungsankündigung genannten regulären Meldeschluss möglich und erfolgt per E-Mail an das Kompetenzzentrum für regionale Lehrkräftefortbildung: komze@leuphana.de
Für die gemeldete Person kann im Falle der Verhinderung eine geeignete Ersatzperson mit allen erforderlichen Daten benannt werden. Die Änderung ist dem Kompetenzzentrum per E-Mail mitzuteilen.
Sie finden die Teilnahmebedingungen unter:
http://www.leuphana.de/fileadmin/user_upload/fakultaet1/lehrerfortbildung/files/Teilnahmebedingungen_und_Vertraege/Teilnahmebedingungen.pdf
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Leuphana Universität Lüneburgi
verantwortlich

Veranstaltungsteam
Björn Elling (Leitung)
Carsten Gevers
Bernd Naujoks
Zielsetzung
Alle Sportlehrkräfte aller Schulformen, die vor mehr als 3 Jahren ihre Fähigkeit zum Retten und Wiederbeleben nachgewiesen haben, sollten so schnell wie möglich an einer Aktualisierungsmaßnahme teilnehmen, da der Nachweis der Rettungsfähigkeit alle 3 Jahre zu aktualisieren ist.
Die Teilnehmenden müssen an einer niedersächsischen Schule tätig sein!
Kompetenz
  • Aktualisierung bzw. Auffrischung der Rettungsfähigkeit für Sportlehrerinnen und Sportlehrer aller Schulformen
Inhalte
  • Aktualisierung bzw. Auffrischung der Rettungsfähigkeit für Sportlehrerinnen und Sportlehrer aller Schulformen
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln