Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Musik, Sprache, Kreativität. Kreative Sprachvermittlung für den DaZ-Unterricht
Nr.
KVEC.23.16.061B
Dauer
mehrtägige Veranstaltung
Musik, Sprache, Kreativität. Kreative Sprachvermittlung für den DaZ-Unterricht: 20.04.2023-25.05.2023, 09:00 - 18:00
Anfang
20.04.2023 , 09:00 Uhr
Ende
25.05.2023 , 18:00 Uhr
Anmeldeschluss
06.04.2023
max. Teilnehmende
15
min. Teilnehmende
6
Kosten
kostenlos
Übernachtung
Eine Übernachtung wird nicht angeboten
Adressaten
DaZ-Lehrkräfte, Schulsozialarbeiter*innen, pädagogisches Personal und Personen, die sich für Ansätze musikbezogener Sprachförderung interessieren.
Veranstaltungstypen
  • Präsenz + Online
  • Fortbildung
Beschreibung
Das Fortbildungsangebot gliedert sich in eine ganztägige Präsenzveranstaltung, eine Erprobungsphase und ein sich anschließendes Onlineseminar. Damit wird der Dreischritt aus Input, Erprobung und Reflexion sichergestellt. Es ergeben sich folgende drei Arbeitsphasen:
1. Phase: Kennenlernen der musikpraktischen Inhalte unter Anleitung des Referenten
2. Phase: Selbstständiges Anwenden neuer Übungen zur Musik-Sprachvermittluns für den eigenen Unterricht
3. Phase: Reflexion und Feedback zu den Unterrichtserfahrungen aus Phase B (Online)

Im Kern werden Übungen und Herangehensweisen an einen Spracherwerb vermittelt, die der Referent erfahrungserprobt in seinen eigenen Workshops und Projekten mit DaF- bzw. DaZ-Lernenden anwendet.
Es werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie man Sprache in den Rhythmus und damit zum Flow bringt. Bodypercussion und Bewegung, verstanden als ein Lernen, welches den Körper und nicht bloß den Kopf einbezieht, zielt auf eine Ganzheitlichkeit des Lernens mit allen Sinnen ab. Dieser Ansatz unterstützt und erweitert zugleich das methodisch-didaktische Blickfeld der DaZ-Lehrkräfte, um ein lehrbuchzentriertes Unterrichten lernaffin und kreativ zu ergänzen.
Ein Instrument zu beherrschen ist dabei von Vorteil, aber keine Voraussetzung. Der Spaß und die Offenheit an musikbezogenem Deutschlehren stehen im Vordergrund. Auch Lehrende, die keinen musikalischen Background haben, können dabei profitieren.

Ablauf
Das Seminar gliedert sich in 4 Bereiche:
Punkt 1 + 2 sind schwerpunktmäßige Themenblöcke der Präsenzveranstaltung; 3 + 4 werden im Online-Seminar thematisiert
1. Musikpädagogik: hier lernen wir sprachbezogene Musikübungen mit DaZ-Bezug kennen, wie z.B. kurze, prägnante Lieder, Sprachrhythmus und Bodypercussion und die "3-Schritt-Methode" vom Sprechen zum Rhythmisieren zum Singen
2. Kreativtechniken: die Übungen, die hier zur Anwendung kommen, sind basale Übungen, die in Teilen dem Improtheater entlehnt sind. Sie sollen Kreativität, Spontaneität und die Konzentration fördern. Wir arbeiten u.a. mit Fotos als Assoziationsgrundlage, whattsapp-Emoticons und bauen gemeinsam Schlangensätze.
3. Songdidaktisierung: das naheliegende Arbeiten mit deutschsprachigen (Pop-)Songs im Unterricht soll zu eigenen Didaktisierungsideen von Songtexten und deren Potential für den DaZ-Unterricht anregen.
4. Schreibübungen: mit dem späteren Ziel der gemeinsamen Erstellung eines Songtextes, werden Übungen zum einfachen Metapherbauen sowie anspruchsvollere auf höheres Sprachniveau abzielende Schreibübungen aufgezeigt.

Im Anschluss sollen Möglichkeiten aber auch Herausforderungen des Arbeitens mit musikalischen und kreativen Ansätzen im DaZ-Unterricht reflektiert und evaluiert werden. Hierzu dient insbesondere auch die konsekutive Onlineveranstaltung.

Termine:

Präsenz
20.04.2023 09:00 - 17:00

Online
25.05.2023 15:00 - 18:00

Materialen

Alle Teilnehmenden erhalten
- ein Skript mit Übungen, Liedern und Didaktisierungsvorschlägen
- Audioaufnahmen (mp3's zur besseren Adaption)
- eine Linkliste zu Webseiten mit Musik-&-DaZ-Inhalten
- die Powerpoint-Präsentation zum Nachschlagen als pdf


Ca. 2 Wochen vor Kursbeginn erhalten Sie von uns über die von Ihnen in der VeDaB hinterlegte E-Mail-Adresse eine schriftliche Einladung.
Bitte kontrollieren Sie ggf. Ihren Spamordner.
Ebenso informieren wir Sie über diese E-Mail-Adresse, falls diese Fortbildung nicht stattfinden sollte.
Schulform

Förderschule,

Grundschule,

Gymnasium,

Hauptschule,

Integrierte Gesamtschule,

Kooperative Gesamtschule,

Oberschule Sek I,

Realschule

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Vechtai
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Fabian Wege (Leitung)
Zielsetzung
Die Fortbildung vermittelt neue Möglichkeiten einer kreativen Sprachvermittlung mit dem Ziel, das Kompetenzspektrum der Lehrkräfte zu erweitern. Dazu werden Impulse für sprachbezogene Sing-Lern-Spiele aus der Musikpädagogik genutzt sowie Assoziationstechniken und Songwriting-Methoden. Mit dieser Fortbildung soll nicht zuletzt eine Brücke zwischen Lehrbuch und alternativer Sprachvermittlung geschlagen werden.
Kompetenz
  • Erkennen des didaktischen Mehrwerts von Musik im DaZ-Unterricht
  • Einsatz der Möglichkeiten sprachmusikalischetr Didaktisierungsideen
  • Gestaltung eines künstlerisch-pädagogischen Unterrichtssettings
Inhalte
  • Vermittlung musikalisch-rhythmische Ansätze zur Sprachbildung
  • Vermittlung von Kreativität und Assoziation als instrinsisches Lernpotential
  • Vermittlung der Möglichkeiten der Songdidaktisierung sowie von Songwriting-Ansätzen und Schreibübungen
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln