Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Erasmus+: "Boost your ICT Skills in the Classroom"; Studienreise nach Malta im Rahmen des Programms "Türöffner Fremdsprachenkompetenz und Digitalisierung"
Nr.
KLIN.23-03-19.008
Dauer
mehrtägige Veranstaltung
Erasmus+: "Boost your ICT Skills in the Classroom"; Studienreise nach Malta im Rahmen des Programms "Türöffner Fremdsprachenkompetenz und Digitalisierung": 19.03.2023-25.03.2023, 08:00 - 20:00
In Zusammenarbeit mit
Gefördert durch Erasmus+
Anfang
19.03.2023 , 08:00 Uhr
Ende
25.03.2023 , 20:00 Uhr
Anmeldeschluss
15.01.2023
max. Teilnehmende
5
min. Teilnehmende
1
Kosten für die Teilnahme ohne Übernachtung
300,00 €
Übernachtung
Die Übernachtung(en) wird/werden vom Anbieter angeboten.
Adressaten
Seminar für alle an Schule Tätigen von Grund- und Förderschulen sowie der Sekundarstufen I und II an allgemein-bildenden Schulen (keine Berufsschulen) in Niedersachsen
Veranstaltungstypen
  • Präsenz
  • Seminar
Beschreibung
Diese Veranstaltung ist ausgebucht!


Globalisierung und Digitalisierung beschreiben einige der großen Herausforderungen unserer Gesellschaft, die auch im Bildungsbereich angekommen sind. Bei diesem englischsprachigen Kurs werden sowohl die Fremdsprachenkompetenz als auch die Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) und digitalen Medien in den Fokus gestellt.
Es geht in diesem praxisorientierten Seminar darum, digitale Medien und Tools zu analysieren und das eigene Wissen und die Fähigkeiten sowie den eigenen Lehransatz einzubringen, vor allem im Hinblick auf die heutigen Schüler*innen und die Anpassung und Verwendung von Technologie und digitalen Medien in ihren spezifischen Lehr- und Lernumgebungen.
Gleichzeitig wird durch die internationalen Kontakte ein Blick über den Tellerrand ermöglicht.

Im Rahmen dieser Studienreise bietet das Kompetenzzentrum für Lehrkräfte die Teilnahme an dem Kurs „Boost your ICT Skills in the Classroom“ bei der Sprachschule „eti malta“ auf Malta an. Fortbildungszeitraum ist der 19. – 25.03.2023. Der Kurs findet vom 20. - 24.03.2023 statt.
Es sind keine fachlichen Vorkenntnisse erforderlich, außer Grundkenntnissen bei der Verwendung von Microsoft Word und des Internets. Sprachliche Voraussetzung sind Englischkenntnisse, die mindestens dem Sprachlevel "B1" zuzuordnen sind. Die Teilnehmer*innen werden einer internationalen Gruppe mit maximal 15 Teilnehmer*innen zugeordnet, um intensives Lernen zu ermöglichen.
Dem Link entnehmen Sie weitere Informationen zum Kurs: https://etimalta.com/de/course/boost-your-ict-skills-technology-in-the-classroom-1-week/#Kursdetails

Die An- und Abreise zum Flughafen erfolgt vom Ludwig-Windthorst-Haus, Lingen. Im Preis sind Transport, Flug, Unterkunft incl. Frühstück und Sprachkurs sowie zwei halbtägige Ausflüge enthalten.

Die Fortbildung wird aus EU-Mitteln aus dem Programm Erasmus+ finanziell gefördert. Es besteht auch die Möglichkeit, an dieser Studienreise teilzunehmen, wenn man bereits anderweitige Erasmus+-Mittel in Anspruch genommen hat.
Nach Ablauf des Förderzeitraums ist gegebenenfalls eine teilweise Erstattung des Teilnehmerbeitrags möglich.

Alternativer Termin:
So, 02.04. - Sa, 08.04.2023

Für Rückfragen steht Esther Kotte gerne zur Verfügung: kotte@lwh.de bzw. 0591 6102-139.
Schulform

Förderschule,

Grundschule,

Gymnasium,

Gymnasium Sek I,

Gymnasium Sek II,

Hauptschule,

Integrierte Gesamtschule,

Integrierte Gesamtschule Sek I,

Integrierte Gesamtschule Sek II,

Kooperative Gesamtschule,

Kooperative Gesamtschule Sek I,

Kooperative Gesamtschule Sek II,

Oberschule Sek I,

Oberschule Sek II,

Primarstufe,

Realschule,

Sek I-Bereich,

Sek II-Bereich

Veranstalter
Kompetenzzentrum Lingen, Ludwig-Windthorst-Hausi
verantwortlich

Veranstaltungsteam
Esther Kotte (Leitung)
Zielsetzung
Kompetenter Umgang und Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) und digitalen Medien
Kompetenz
  • Kompetenter Umgang und Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) und digitalen Medien
Inhalte
  • Kompetenter Umgang und Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) und digitalen Medien
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln