Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

QuiS - Qualifizierungsmaßnahme inklusive Schule - IGS Heidberg, Braunschweig
Nr.
KBS306226
Dauer
Tagesveranstaltung
Anfang
06.02.2023 , 09:00 Uhr
Ende
06.02.2023 , 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
09.01.2023
max. Teilnehmende
30
min. Teilnehmende
20
Kosten
kostenlos
Adressaten
(geschlossener TN-Kreis)
Lehrkräfte und schulisches Personal der IGS Heidberg
Veranstaltungstypen
  • Präsenz
  • Fortbildung
Beschreibung
Die Teilnehmenden setzen sich mit den Inhalten aus dem Fortbildungscurriculum inklusive Schule auseinander.

Veranstaltungstermine und -ort:

06.02.2023: 9:00 - 17:00 Uhr, Michel Hotel Braunschweig

Referentinnen: Frau Krämer und Frau Polke, Multiplikatorinnen Inklusive Schule

Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist kostenfrei.

Es gelten die »Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums Lehrkräftefortbildung der TU Braunschweig (KLBS)«: http://www.tu-braunschweig.de/klbs. Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung erkennen Sie diese Bedingungen an.

Wichtiger Hinweis:
Die Veranstaltung ist als Präsenzveranstaltung geplant, kann jedoch in Abhängigkeit von der aktuellen (Corona-)Lage auch als Hybridveranstaltung oder vollständig online durchgeführt werden. Der Inhaber des Veranstaltungsortes ist für die Umsetzung der aktuell gültigen Hygienevorschriften verantwortlich. Bitte tragen Sie zu Ihrem eigenen Schutz eine FFP2-Maske während der Veranstaltung. Der Mindestabstand von 1,5m kann, falls nicht anders möglich, unterschritten werden. Wir empfehlen einen Corona-Selbsttest am Veranstaltungstag.
Schulform

Integrierte Gesamtschule

Veranstalter
Kompetenzzentrum für Lehrkräftefortbildung der Technischen Universität Carolo-Wilhemina Braunschweigi
Veranstaltungsteam
Dipl. Päd. Birgitta Maria Krämer (Leitung)
Anne-Katrin Polke
Zielsetzung
Die Teilnehmenden erstellen im Team Förderpläne und planen Fördermaßnahmen, die umgesetzt und reflektiert werden sollen.
Die Teilnehmenden erarbeiten mit Hilfe der Differenzierungsmatrix individuelle Lernangebote für die Arbeit am gemeinsamen Lerngegenstand.
Kompetenz
  • Die TN kennen Qualitätskriterien für Förderpläne.
  • Sie kennen Möglichkeiten, wie sie im Team Fördermaßnahmen für Schüler und Schülerinnen planen, umsetzen und reflektieren (ggf. auch digitale Förderpläne mit SPLINT)
  • Sie wissen, wie sie Aufgaben und Material den unterschiedlichen Lernniveaus der Schülerinnen und Schüler anpassen.
  • Sie konzipieren individuelle Lernangebote und reflektieren deren Wirksamkeit.
Inhalte
  • Qualitätskriterien für Förderpläne
  • Förderkreislauf
  • SPLINT
  • Differenzierungsmatrix
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln