Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Inklusive Schule: Ressourcen orientiert beraten mit der Real-Mind-Map - Kooperative Fallarbeit mit Visualisierung
Nr.
KBS321152
Dauer
Tagesveranstaltung
Anfang
25.05.2023 , 09:00 Uhr
Ende
25.05.2023 , 16:30 Uhr
Anmeldeschluss
04.05.2023
max. Teilnehmende
20
min. Teilnehmende
7
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrkräfte und pädagogisches Personal an niedersächsischen Schulen im Landesdienst
Veranstaltungstypen
  • Präsenz
  • Fortbildung
Beschreibung
Probieren Sie doch einmal eine besondere Form der Real-Mind-Map-Methode aus!
Die Methode hat sich im englischsprachigen und nordischen Raum inklusiver Pädagogik bereits gut bewährt und wirkt manchmal Wunder. Die Methode lässt sich in jeder Art Gesprächsrunde verwenden. Runde Tische, Elterngespräche und Gespräche mit Schülerinnen/Schülern werden so konkreter.

Die neun Felder der Real-Mind-Map helfen Ihnen, Ressourcen zu entdecken, wo vorher keine sichtbar waren. So kommen Sie von selbst auf neue Ideen, wie Sie mit einem Problem umgehen können.

Bitte bringen Sie gerne zum Ausprobieren Ihre akuten Fallbeispiele mit.

Referentin:
Dr. Sibylle Gerloff, http://beraterteam-braunschweig.de

Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist kostenfrei. Die Erstattung der Reisekosten kann nach Entscheidung der Schule aus dem Schulbudget erfolgen (vgl. Hauswirtschaftliche Vorgaben für das Budget der Schule, RdErl. d. MK vom 31.07.2018 – SVBl. 2018, S. 390ff).

Es gelten die »Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums Lehrerfortbildung der TU Braunschweig (KLBS)«: http://www.tu-braunschweig.de/klbs
Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung erkennen Sie diese Bedingungen an. Auszug: Ein Rücktritt von einer Veranstaltung kann per E-Mail an das Kompetenzzentrum Lehrkräftefortbildung (KLBS) erfolgen. Geht die Abmeldung bis zu dem in der Veranstaltungsankündigung genannten Meldeschluss beim Kompetenzzentrum Lehrkräftefortbildung (KLBS) ein, entstehen keine Kosten. [... ] Für die gemeldete Person kann im Falle der Verhinderung eine geeignete Ersatzperson mit allen erforderlichen Daten benannt werden. Die Änderung ist dem Kompetenzzentrum Lehrkräftefortbildung (KLBS) per E-Mail mitzuteilen. In diesem Fall entstehen keine Kosten.

Die Veranstaltung ist als Präsenzveranstaltung geplant. Der Inhaber des Veranstaltungsortes ist für die Umsetzung der aktuell gültigen Hygienevorschriften verantwortlich. Bitte tragen Sie zu Ihrem eigenen Schutz eine FFP2-Maske während der Veranstaltung. Der Mindestabstand von 1,5m kann, falls nicht anders möglich, unterschritten werden. Wir empfehlen einen Selbsttest am Veranstaltungstag (G.Heinrich, 08.11.2022).

Schlagwort: Herausforderndes_Verhalten, Startklar
Schulform

Berufsbildende Schulen,

beliebig,

Primarstufe,

Sek I-Bereich

Veranstalter
Kompetenzzentrum für Lehrkräftefortbildung der Technischen Universität Carolo-Wilhemina Braunschweigi
Veranstaltungsteam
Dr. Sibylle Gerloff (Leitung)
Zielsetzung
Die TeilnehmerInnen lernen die Real-Mind-Map-Methode kennenlernen, probieren sie in Kleingruppen an und wenden sie auf eigene Fallbeispielen an.
Kompetenz
  • Die Teilnehmer*innen können Ressourcen orientiert visualisieren.
  • Die Teinehmer*innen können Fallanalysen mehrperspektivisch angehen.
  • Die Teilnehmer*innen lernen Selbstkontrolle der eigenen Empathie/Affekte.
Inhalte
  • Die TeilnehmerInnen erarbeiten die Fördermethode -Real Mind Map - sowie dazugehörige Visualisierungsmethoden und wenden sie an.
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln