Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Mediation - Qualifikation zur Schulmediatorin/zum Schulmediator – Basistraining
Nr.
KOL.2316.M151
Dauer
mehrtägige Veranstaltung
: 21.04.2023-22.04.2023, 09:00 - 17:00
: 02.06.2023-03.06.2023, 09:00 - 17:00
: 01.09.2023-02.09.2023, 09:00 - 17:00
: 16.09.2023-16.09.2023, 09:00 - 17:00
: 07.10.2023-07.10.2023, 09:00 - 17:00
: 10.11.2023-11.11.2023, 09:00 - 17:00
Anmeldeschluss
21.03.2023
max. Teilnehmende
20
min. Teilnehmende
16
Kosten
800,00€
Übernachtung
Eine Übernachtung wird nicht angeboten
Adressaten
Lehrer*innen aller Schulformen, Sozialpädagog*innen, Pädagogische Mitarbeiter*innen
Veranstaltungstypen
  • Präsenz
  • Fortbildung
Beschreibung
Ziel des Qualifikationskurses ist es, über die Konfliktfähigkeit der Person (Lehrerin und Lehrer, Schülerin und Schüler)die Konfliktkultur in der Schule positiv zu beeinflussen bzw. zu verändern.
Die inhaltlichen Schwerpunkte des Trainings liegen dabei in der Vermittlung von Fähigkeiten, die Voraussetzungen sind zum Führen eines Mediationsgespräches in der Streitschlichtung sowie in der Vermittlung von Kenntnissen zur Ausbildung von Schüler-Streitschlichter*innen und zur didaktisch-methodischen Planung und Durchführung von sozialen Lernprogrammen im Unterricht.

Dieses Basistraining umfasst 80 Unterrichtsstunden und schließt mit einer ersten Teilnahmebescheinigung ab.Das Basistraining ist die Voraussetzung für einen Aufbaukurs (Praxisbegleitung), der nach einer Abschlussarbeit zum Zertifikat Schulmediatorin/Schulmediator gemäß Richtlinien des Bundesverbandes für Mediation e.V. führt.

Dieser Kurs wird nach dem Basistraining vom OFZ angeboten.
Das Basistraining wird außerdem auf Antrag als Teil der Ausbildung zur Allgemeinen Mediatorin / zum Allgemeinen Mediator des Centers für Lebenslanges Lernen (C3L) der Universität Oldenburg anerkannt.

Weitere Informationen über die Mediationsausbildung erhalten Sie auf unserer Internetseite
https://uol.de/ofz/praevention/ausbildung-zum-schulmediator
Bei Fragen können Sie auch gerne anrufen (0441-798-3036) oder eine E-Mail schreiben
schulmediation-ofz@uni-oldenburg.de

Termine:
Fr., 21. und Sa., 22.4.2023
Fr., 2. und Sa., 3.6.2023
Fr., 1. und Sa., 2.9.2023
Fr., 16.9.2023
Sa., 7.10.2023
Fr., 10. und Sa., 11.11.2023
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Oldenburg - Oldenburger Fortbildungszentrumi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Frank Beckmann (Leitung)
Dr. Eugene Epstein
Marita Hesselink-Grötzbach
Dipl.-Psych. Manfred Wiesner
Zielsetzung
Ziel des Qualifikationskurses ist die Vermittlung von Fähigkeiten, die Voraussetzungen sind zum Führen eines Mediationsgespräches in der Streitschlichtung sowie in der Vermittlung von Kenntnissen zur Ausbildung von Schüler-Streitschlichter*innen und zur didaktisch-methodischen Planung und Durchführung von sozialen Lernprogrammen im Unterricht.
Kompetenz
  • Führen von Mediationsgesprächen, Streitschlichtung, Ausbildung von Schüler-Streitschlichter*innen, didaktisch-methodischen Planung und Durchführung von sozialen Lernprogrammen
Inhalte
  • Grundlagen der (Schul-)Mediation, Konflikte und Mediation, den Dialog vertiefen und Verständigung anbahnen, Mediation und systemisch-reflexive Gesprächsführung,
  • Konfliktkulturen und Kulturkonflikte im Spannungsfeld Schule, Sozialkompetenztraining in der Schule, Grenzen der Mediation und erweiterte Nutzungsmöglichkeiten
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln