Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Laßkawo paßymo! - Herzlich willkommen! DaZ-Unterricht für Geflüchtete aus der Ukraine Teil 1
Nr.
KAUR.249.160
Dauer
Halbtagsveranstaltung
Anfang
05.12.2022 , 15:00 Uhr
Ende
05.12.2022 , 18:00 Uhr
Anmeldeschluss
14.11.2022
max. Teilnehmende
25
min. Teilnehmende
6
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrkräfte
Veranstaltungstypen
  • Online
  • Fortbildung
Beschreibung
Diese Veranstaltung ist jetzt ausgebucht.

Sind die ersten aus der Ukraine geflüchteten Kinder und Jugendlichen bei Ihnen an der Schule angekommen und Sie stehen nun vor der Aufgabe, DaZ-Unterricht für sie zu organisieren? Dann bekommen Sie in dieser zweiteiligen Online-Fortbildungsreihe die nötige Hilfestellung. Geboten wird eine Mischung aus theoretischem Hintergrundwissen und praktischem Handwerkszeug, um die neu Zugewanderten bei den ersten Schritten in der deutschen Sprache zu unterstützen.

Modul 1: Hintergrundwissen für den DaZ-Unterricht mit Sprachanfängern
Im ersten Modul erfahren Sie zunächst Wissenswertes über die ukrainische und russische Sprache. Dabei geht es vor allem um Unterschiede zum Deutschen, die sich als besondere Stolpersteine im DaZ-Unterricht erweisen könnten. Anschließend erfahren Sie mehr über die Phasen des Spracherwerbs und bekommen mit Hilfe des DaZ-Lehrplans sowie der Curricularen Vorgaben DaZ einen Bezugsrahmen, an dem Sie sich bei Strukturierung und Planung Ihres DaZ-Unterrichts orientieren können. Ergänzend bekommen Sie Tipps zu Unterrichtsmaterialien und digitalen Tools, die sich für den Einsatz bei Sprachanfängern eignen. Auch verschiedene Materialien für die Alphabetisierung werden vorgestellt.
Innerhalb der Fortbildung besteht immer wieder Gelegenheit zum kollegialen Austausch zu inhaltlichen und organisatorischen Fragen des DaZ-Unterrichts.


Kursleitung:
Alexandra Piel, Dortmund
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Aurich, Regionales Pädagogisches Zentrum Aurichi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Alexandra Piel (Leitung)
Zielsetzung
Sind die ersten aus der Ukraine geflüchteten Kinder und Jugendlichen bei Ihnen an der Schule angekommen und Sie stehen nun vor der Aufgabe, DaZ-Unterricht für sie zu organisieren? Dann bekommen Sie in dieser zweiteiligen Online-Fortbildungsreihe die nötige Hilfestellung. Geboten wird eine Mischung aus theoretischem Hintergrundwissen und praktischem Handwerkszeug, um die neu Zugewanderten bei den ersten Schritten in der deutschen Sprache zu unterstützen.
Kompetenz
  • Die TN können einschätzen, welche sprachlichen Stolpersteine es für Ukrainisch- bzw. Russischsprachige beim DaZ-Erwerb gibt
  • lernen, ihren DaZ-Unterricht sinnvoll zu strukturieren
  • sind in der Lage, geeignete Materialien für ihren DaZ-Unterricht auszuwählen
Inhalte
  • Besonderheiten der ukrainischen und russischen Sprache, sich daraus ergebende Stolpersteine beim DaZ-Erwerb und entsprechende Fördermöglichkeiten
  • Tipps für die ersten Tage mit neu zugewanderten Schülerinnen und Schülern
  • Strukturierung des DaZ-Unterrichts in Bezug auf Themenbereiche und grammatikalische Aspekte
  • Vorstellung verschiedener Materialien für die Alphabetisierung und den DaZ-Einstieg
  • kollegialer Austausch zu inhaltlichen und organisatorischen Fragen
Flyer Antrag zur Vorlage bei Vorgesetzten

Anmeldung nicht möglich: Der Anmeldeschluss ist schon vorbei

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln