Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Professionelle Lerngemeinschaft Sprachbildung an den Schulen im LK Oldenburg
Nr.
KOL.2248.N02
Dauer
Halbtagsveranstaltung
Anfang
30.11.2022 , 14:30 Uhr
Ende
30.11.2022 , 16:30 Uhr
Anmeldeschluss
Keine Angabe
max. Teilnehmende
50
min. Teilnehmende
5
Kosten
kostenlos
Adressaten
DaZ-Lehrkräfte und DaZ-interessierte Lehrkräfte (auch wenig Vorerfahrung) aller Schulstufen, sprachbildungsinteressierte Förderschullehrkräfte
Veranstaltungstypen
  • Präsenz
  • Fortbildung
Beschreibung
Die Professionelle Lerngemeinschaft (PLG) ermöglicht den Kolleg*innen einen Austausch über Best Practice-Beispiele, Lehrwerke, Methoden, Impulse und Anregungen für die alltägliche Arbeit im Sprachunterricht aller Fächer. Die Teilnehmer*innen erhalten vielfältige Hilfestellungen zu selbst gewählten Inhalten, um den Herausforderungen des schulischen Sprachbildungsalltags professionell zu begegnen.

Mögliche Themenschwerpunkte sind:
- Diagnose/ Sprachstandserhebungen
- Sprachliche Unterstützung von Schüler*innen im Regelunterricht
- Dokumentation der Sprachentwicklung
- Mehrsprachigkeit im Schulalltag
- Förderung einzelner sprachlicher Fertigkeiten und Kompetenzen
- Zeugnisse, rechtliche Vorgaben und aktuelle Fragen

Für die Auftaktveranstaltung ist das Thema Osteuropäische Binnenmigration im Kontext Schule im Landkreis Oldenburg vorgesehen. Weiterhin können aktuelle Fragen und Bedarfe für den Austausch und die Unterstützung in der sprachbildenden Unterrichtspraxis der Teilnehmer*innen besprochen werden. Weitere Themen und Termine entstehen nach Absprache.

Diese Veranstaltung wird als bildungspolitischer Schwerpunkt vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist kostenfrei.
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Oldenburg - Oldenburger Fortbildungszentrumi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Susanna Ivanics (Leitung)
Gregor Jaromin
StR Ines Jäschke
Frau Zornitsa Kreis
Claudia Theis
Zielsetzung
Eintrag folgt
Kompetenz
  • Die TN sind sensibilisiert für Aspekte der Sprachbildung und interkulturellen Bildung, die viele zugewanderte Kinder und Jugendliche aus der osteuropäischen Binnenmigration betreffen.
  • Die TN können die Seiten der Sprachbildungszentren im niedersächsischen Bildungsportal für ihre Zwecke nutzen.
  • Die TN kennen verschiedene Verfahren zur Sprachstandserhebung und -beobachtung von Deutsch als Zweit- und Bildungssprache in der Schule und wissen, wo sie diesbezüglich Information und Unterstützung erhalten.
Inhalte
  • Eintrag folgt

Bitte beachten Sie auch:

- unsere Teilnahmebedingungen

Flyer Antrag zur Vorlage bei Vorgesetzten

Der Veranstalter hat die Meldung deaktiviert.

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln