Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Unterrichtsideen zur praktischen Implementierung des 3D-Drucks
Nr.
22.49.40
Dauer
Halbtagsveranstaltung
Anfang
06.12.2022 , 08:00 Uhr
Ende
06.12.2022 , 12:00 Uhr
Anmeldeschluss
25.10.2022
max. Teilnehmende
12
min. Teilnehmende
4
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrkräfte aller Schulformen
Veranstaltungstypen
  • Präsenz
  • Tagung
Beschreibung
Zur Durchführung werden Schul-IPADs mit Apple-Pencil verwendet, wie es in den meisten Schulformen bereits vorkommt. Mit deren Hilfe werden unter Anleitung einfache Modelle erstellt, die mit den vorhandenen 3D-Druckern erzeugt werden.
Es erfolgt ein Austausch über die Vorteile zur Einbindung des 3D-Drucks in den Unterricht bspw., dass dieser die Möglichkeit bietet, zur Modellbildung von Schülerinnen und Schülern beizutragen.
Außerdem werden Best-Practice-Beispiele für den Unterricht vorgestellt, u.a. wird ein einfaches Modell eines Vogelknochens mit dem CAD-Programm erstellt (Biologie). Des Weiteren werden Unterrichtsbeispiele zur Bildung für nachhaltigen Entwicklung (BNE) und Beispiele zu den Fächern: Physik, Biologie, Chemie, Mathematik oder Kunst vorgestellt.
Schulform

Berufsqualifizierende Berufsfachschule,

Berufsbildende Schulen,

Berufseinstiegsklasse,

Berufseinstiegsschule,

Berufsfachschule,

Berufliches Gymnasium,

Berufsoberschule,

Berufsschule,

Berufsvorbereitungsjahr,

Fachoberschule,

Fachschule,

Förderschule,

Grundschule,

Gymnasium,

Gymnasium Sek I,

Gymnasium Sek II,

Hochschule,

Hauptschule,

Integrierte Gesamtschule,

Integrierte Gesamtschule Sek I,

Integrierte Gesamtschule Sek II,

Kooperative Gesamtschule,

Kooperative Gesamtschule Sek I,

Kooperative Gesamtschule Sek II,

Kommission,

Oberschule Sek I,

Oberschule Sek II,

Primarstufe,

Realschule,

Sek I-Bereich,

Sek II-Bereich,

Schulkindergarten,

Studienseminar

Veranstalter
Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ)i
Veranstaltungsteam
Tim Heiser (Leitung)
Zielsetzung
Die Veranstaltung soll den Teilnehmer:innen Möglichkeiten aufzeigen, wie der 3D-Druck in den regulären Unterricht implementiert werden kann. Es werden Grundlagen im Umgang mit der CAD-Software Tinkercad vermittelt. Hierbei erfolgt bei Bedarf auch ein Austausch und eine Kurzeinführung über 3D-Drucker.
Kompetenz
  • Umgang mit Neuen Technologien
  • Modellbildung
Inhalte
  • Grundlagen im Umgang mit der CAD-Software Tinkercad
  • Kurzeinführung über 3-D-Drucker
  • Unterrichtsbeispiele zur Bildung für nachhaltigen Entwicklung (BNE)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln