Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Darstellendes Spiel / Online-Seminar: Die Präsentationsprüfung im Fach Darstellendes Spiel als alternatives Prüfungsformat im mündlichen Abitur
Nr.
KBS248382
Dauer
Halbtagsveranstaltung
In Zusammenarbeit mit
Fachberatung RLSB-Braunschweig Dezernat 3
Anfang
28.11.2022 , 16:00 Uhr
Ende
28.11.2022 , 18:15 Uhr
Anmeldeschluss
10.11.2022
max. Teilnehmende
25
min. Teilnehmende
8
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrkräfte an niedersächsischen Schulen des Faches Darstellendes Spiel in der Sekundarstufe II. Die Fortbildung richtet sich an Fachlehrkräfte, die Darstellendes Spiel in der Oberstufe unterrichten und bereits Abitur-Prüfungen abnehmen oder die Möglichkeit der mündlichen Abiturprüfung im Fach Darstellendes Spiel einführen wollen.
Veranstaltungstypen
  • Online
  • Fortbildung
Beschreibung
Wichtiger Hinweis: Der Anmeldeschluss wurde auf den 10.11.2021 Verlängert (bisher 30.10.2022). , J. Zigann

Wichtiger Hinweis: Nach Freigabe zusätzlicher Finanzmittel kann diese Veranstaltung jetzt kostenfrei angeboten werden (bisher 10,00 Euro). Dr. Frank Walter, 04.10.2022.

Die Fortbildung beschäftigt sich mit der Präsentationsprüfung als Alternative zur herkömmlichen mündlichen Prüfung (P5). Neben den rechtlichen Bestimmungen zu dieser besonderen Prüfungsform werden Möglichkeiten zur inhaltlichen Ausgestaltung vorgestellt und erörtert.
Die Fortbildung richtet sich an Fachlehkräfte und/oder Fachobleute, die Darstellendes Spiel in P5-Kursen unterrichten und bereits Abitur-Prüfungen abnehmen oder alsbald abnehmen wollen.

Die Veranstaltung verfolgt Entwicklungsziele im Qualitätsbereich 5 des Orientierungsrahmens Schulqualität: Bildungsangebote und Anforderungen (Qualitätsmerkmal 5.3).

Das Online-Seminar wird voraussichtlich auf der Plattform BigBlueButton (BBB) über die TU Braunschweig angeboten. Der Veranstaltungslink wird Ihnen rechtzeitig per Email zugesandt. Die Voraussetzungen für die Online-Teilnahme sind: ein Telefonanschluss, ein stabiles Internet, eine Webcam (die TN werden gebeten, durchgehend ihre Kamera einzuschalten) sowie Lautsprecher und ein Mikrofon. Der Veranstaltungslink wird Ihnen rechtzeitig vor dem Veranstaltungstermin per Email zugesandt. Teilnahmebescheinigungen werden Ihnen nach der erfolgreichen, aktiven Teilnahme im Nachhinein per Email zugesendet.

Teilnahmekosten werden nicht erhoben. Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert.

Es gelten die »Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums Lehrerfortbildung der TU Braunschweig (KLBS)«: http://www.tu-braunschweig.de/klbs Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung erkennen Sie diese Bedingungen an.
Auszug: Ein Rücktritt von einer Veranstaltung kann per E-Mail an das Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung (KLBS) erfolgen. Geht die Abmeldung bis zu dem in der Veranstaltungsankündigung genannten Meldeschluss beim Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung (KLBS) ein, entstehen keine Kosten. Abmeldungen nach Meldeschluss bzw. Nichterscheinen entbinden nicht von der Zahlung der Teilnahmekosten. Der entsendenden Schule bzw. Dienststelle werden die tatsächlich entstandenen Kosten bis zur Höchstgrenze der vollen Teilnahmekosten in Rechnung gestellt. Für die gemeldete Person kann im Falle der Verhinderung eine geeignete Ersatzperson mit allen erforderlichen Daten benannt werden. Die Änderung ist dem Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung (KLBS) per E-Mail mitzuteilen. In diesem Fall entstehen keine Kosten.
Schulform

Gymnasium Sek II,

Integrierte Gesamtschule Sek II,

Kooperative Gesamtschule Sek II,

Oberschule Sek II,

Sek II-Bereich

Veranstalter
Kompetenzzentrum für Lehrkräftefortbildung der Technischen Universität Carolo-Wilhemina Braunschweigi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Matthias Geginat
Christian Krüger (Leitung)
Stefanie Westphal
Zielsetzung
Unterstützung der Fach-Kolleg*innen bei der Gestaltung von Präsentationsprüfungen im Fach Darstellendes Spiel. Die Fortbildung beschäftigt sich mit der Präsenationsprüfung als Alternative zur herkömmlichen mündlichen Prüfung (P5). Neben den rechtlichen Bestimmungen zu dieser besonderen Prüfungsform werden Möglichkeiten zur inhaltlichen Ausgestaltung vorgestellt und erörtert.
Kompetenz
  • Die Teilnehmenden erlernen Grundsätze zur Konzeption und Bewertung von Leistungsüberprüfungen (Qualitätsmerkmal 5.3 des Orientierungsrahmens Schulqualität) im mündlichen Abitur des Fachs Darstellendes Spiel.
  • Neben Möglichkeiten zur inhaltlichen Ausgestaltung von Präsentationsprüfung machen sich die Teilnehmenden mit den rechtlichen Bestimmungen vetraut.
Inhalte
  • Die Fortbildung beschäftigt sich mit der Präsenationsprüfung als Alternative zur herkömmlichen mündlichen Prüfung (P5).
  • Neben den rechtlichen Bestimmungen zu dieser besonderen Prüfungsform werden Möglichkeiten zur inhaltlichen Ausgestaltung vorgestellt und erörtert.

Bitte beachten Sie auch:

- unsere FAQ zu den Reisekosten

- Teilnahmebedingungen

Flyer Antrag zur Vorlage bei Vorgesetzten

Anmeldung nicht möglich: Der Anmeldeschluss ist schon vorbei

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln