Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Plastik, Plastik, überall Plastik …
Nr.
kpap.hoeb 22-30311
Dauer
Halbtagsveranstaltung
Anfang
05.10.2022 , 14:30 Uhr
Ende
05.10.2022 , 17:30 Uhr
Anmeldeschluss
29.09.2022
max. Teilnehmende
25
min. Teilnehmende
5
Kosten
kostenlos
Adressaten
Fortbildung für Lehrkräfte und sozialpädagogische Fachkräfte im Schuldienst
Veranstaltungstypen
  • Präsenz
  • Fortbildung
Beschreibung
Für alle Kinder, unabhängig von deren Sprache und Lernvoraussetzung, ist Musik ein verbindendes Element, das die Wahrnehmung und Konzentration schult. Sie lockert nicht nur auf sondern unterstützt auch das Lernen in allen anderen Fächern (z. B. durch Lernlieder, rhythmische Merktexte etc.). Auch im Bereich der Sprachbildung (DaZ) ist sie ein wichtiger Bestandteil, so können zum Beispiel rhythmische Übungen das Erlernen der Sprache sinnvoll unterstützen.

Auf musikalisch spielerische Weise werden wir uns deshalb beispielhaft mit dem Thema „Plastikmüll“ beschäftigen, indem wir passende pfiffige Beispiele erarbeiten und diese mit „Müllinstrumenten“ gemeinsam erproben.

Dieser Kurs richtet sich auch an Lehrkräfte, die das Fach Musik fachfremd unterrichten, sowie interessierte, im Bereich Sprachbildung tätige sozialpädagogische Fachkräfte.
Spezielle Notenkenntnisse sind für die Teilnahme nicht erforderlich.

Bitte bringen Sie zur Speicherung Ihrer Kursunterlagen einen USB-Stick mit.

Die Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist kostenfrei.
Schulform

Sek I-Bereich,

Sek II-Bereich

Veranstalter
Kompetenzzentrum Papenburg Historisch-Ökologische Bildungsstätte Emslandi
verantwortlich

Veranstaltungsteam
Dr. Kerstin Haucke (Leitung)
Zielsetzung
Musik und Sachunterricht – ein fächerübergreifendes Beispiel für die Grundschule
Fortbildung für Lehrkräfte und sozialpädagogische Fachkräfte im Schuldienst
Kompetenz
  • Plastik, Plastik, überall Plastik …
Inhalte
  • Plastik, Plastik, überall Plastik …
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln