Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Kinderschutz: Kinder und häusliche Gewalt – Informationsnachmittag für Grundschulen
Nr.
KLG.4522.244
Dauer
Halbtagsveranstaltung
Anfang
09.11.2022 , 16:00 Uhr
Ende
09.11.2022 , 18:00 Uhr
Anmeldeschluss
31.10.2022
max. Teilnehmende
50
min. Teilnehmende
15
Kosten
kostenlos
Adressaten
Schulleitungen, Lehrkräfte und schulisches Personal an Grundschulen aus dem Bereich des RLSB-Lüneburg - Weiteres entnehmen Sie bitte den Teilnahmebedingungen.
Veranstaltungstypen
  • Präsenz
  • Fortbildung
Beschreibung
Viele Kinder sind von häuslicher Gewalt betroffen. Diese Form der Gewalt kann unterschiedliche Folgen für die Kinder haben. Schule als Schutz- und Kompetenzort kann für die betroffenen Kinder ein Ort sein, an dem sie davon erzählen können und an dem sie Unterstützung und Hilfe erfahren.

An diesem Nachmittag erwartet Sie ein

- Vortrag über Grundsätzliches
- Vortrag über frühe Hilfen
- Kennnenlernen von Unterstützungsangeboten


Sie erhalten Informationen zu Auswirkungen von häuslicher Gewalt auf Grundschulkinder und wie Schule damit umgehen kann, wenn Kinder davon erzählen.

Referenten:
Eleonore Tatge (Vorsitzende des DKSB Lüneburg)
Nancy Falke (Frühe Hilfen)
Bernd Albrecht-Hielscher (Leiter der Erziehungsberatungsstelle Lüneburg)


Die Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist damit kostenfrei.

WICHTIGE HINWEISE:

Einladung
Die Einladung zur Veranstaltung erhalten Sie nach dem Meldeschluss.

Reisekosten
Die Reisekosten für Teilnehmer werden gemäß der Niedersächsischen Reisekostenverordnung (NRKVO) und entsprechender Verwaltungsvorschriften (VV-NRKVO) erstattet. Weiterhin werden Reisekosten erstattet, wenn die Schulleitung die Dienstreise genehmigt hat. Den entsprechenden Vordruck 035_001 finden Sie hier:
http://www.extra.formularservice.niedersachsen.de/cdmextra/cfs/eject/pdf/426.pdf?MANDANTID=5&FORMUID=035_001n
Die Rückgabe der Anträge erfolgt über den Referenten. Bitte beachten Sie, dass nur vollständig ausgefüllte Reisekostenerstattungsanträge bearbeitet werden können.

Teilnahmebedingungen
Bitte beachten Sie, dass Sie mit Ihrer Anmeldung zu dieser Veranstaltung die „Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums für Lehrkräftefortbildung der Leuphana Universität Lüneburg “ akzeptieren.

Bitte beachten Sie insbesondere die Bedingungen für einen Rücktritt von der Veranstaltung:
Rücktritt
Ein Rücktritt ist bis zu dem in der Veranstaltungsankündigung genannten regulären Meldeschluss möglich und erfolgt per E-Mail an das Kompetenzzentrum für regionale Lehrkräftefortbildung: komze@leuphana.de
Für die gemeldete Person kann im Falle der Verhinderung eine geeignete Ersatzperson mit allen erforderlichen Daten benannt werden. Die Änderung ist dem Kompetenzzentrum per E-Mail mitzuteilen.
Sie finden die Teilnahmebedingungen unter:
http://www.leuphana.de/fileadmin/user_upload/fakultaet1/lehrerfortbildung/files/Teilnahmebedingungen_und_Vertraege/Teilnahmebedingungen.pdf
Schulform

Grundschule

Veranstalter
Kompetenzzentrum Leuphana Universität Lüneburgi
verantwortlich

Veranstaltungsteam
Gesine Hahn (Leitung)
Kathrin Richter
Zielsetzung
Informationen zu Auswirkungen von häuslicher Gewalt auf Grundschulkinder und wie Schule damit umgehen kann, wenn Kinder davon erzählen
Kompetenz
  • Die Teilnehmenden • kennen die Häufigkeit und die Folgen von häuslicher Gewalt
  • • wissen, wie sie damit umgehen können, wenn Kinder von häuslicher Gewalt erzählen
  • • haben Kenntnis von Beratungs- und Unterstützungsangeboten
Inhalte
  • • Information zu Häufigkeit und Folgen von häuslicher Gewalt
  • • Umgang mit häuslicher Gewalt in der Schule
  • • Unterstützungs- und Beratungsangebote für in Schule Beschäftigte
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln