Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Inklusion: Fortsetzungskurs Lautsprachunterstützende Gebärden (LUG) und Unterstützte Kommunikation
Nr.
KAUR.240.146
Dauer
mehrtägige Veranstaltung
Anfang
06.10.2022 , 16:45 Uhr
Ende
24.11.2022 , 19:00 Uhr
Anmeldeschluss
29.09.2022
max. Teilnehmende
15
min. Teilnehmende
8
Kosten
kostenlos
Übernachtung
Eine Übernachtung wird nicht angeboten
Adressaten
Lehrkräfte und schulisches Personal
Veranstaltungstypen
  • Präsenz
  • Fortbildung
Beschreibung
Auf vielfachen Wunsch gibt es für alle, die den Einführungskurs bereits besucht hatten, jetzt endlich einen Fortsetzungskurs.
Folgende Themen werden bearbeitet:
- neue Vokabeln aus der Deutschen Gebärdensprache (DGS) für die Praxis
- Diagnostik
- PECS (Picture Exchange Communication System)
- Ich-Bücher, interaktives Bilderbuchlesen, Lieder mit Gebärden
- Modelling + Material
- Umgang mit IPads + Talkern üben
- Umgang mit IPads in Therapie und Unterricht
- UK-Spiele und Praxisbeispiele
Bei Bedarf können Fallbesprechungen stattfinden und eigene Themenwünsche berücksichtigt werden.

Bitte mitbringen: Stift, Tablet / iPad / Talker, falls vorhanden

Kursleitung:
Conny Stump, Referentin, Heilpädagogin, Wilhelmshaven

Diese Fortbildung wird aus Mitteln des Landes Niedersachsengefördert und ist kostenfrei.
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Aurich, Regionales Pädagogisches Zentrum Aurichi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Gabi Kleen (Leitung)
Zielsetzung
- Vokabularerweiterung für Gebärden (LUG) zur Kommunikation
- Erweiterung von Wissen zur Unterstützten Kommunikation
- Entwicklung einer Methodenvielfalt für den individuellen Gebrauch
- Sicherheit im Umgang mit UK-Hilfsmitteln gewinnen
Kompetenz
  • - Vokabularerweiterung für Gebärden (LUG) zur Kommunikation - Erweiterung von Wissen zur Unterstützten Kommunikation - Entwicklung einer Methodenvielfalt für den individuellen Gebrauch - Sicherheit im Umgang mit UK-Hilfsmitteln gewinnen
Inhalte
  • - Vokabularerweiterung für Gebärden (LUG) zur Kommunikation - Erweiterung von Wissen zur Unterstützten Kommunikation - Entwicklung einer Methodenvielfalt für den individuellen Gebrauch - Sicherheit im Umgang mit UK-Hilfsmitteln gewinnen
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln