Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Digitale Förderplanung am Beispiel der SPLINT-App
Nr.
KAUR.239.122
Dauer
Halbtagsveranstaltung
Anfang
29.09.2022 , 14:30 Uhr
Ende
29.09.2022 , 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
08.09.2022
max. Teilnehmende
20
min. Teilnehmende
5
Kosten
kostenlos
Adressaten
Förderschullehrkräfte
Veranstaltungstypen
  • Präsenz
  • Fortbildung
Beschreibung
In dieser Veranstaltung von Lehrkräften für Lehrkräfte können Einblicke in die digitale Förderplanung gewonnen werden. Am Beispiel der SPLINT-App, die das niedersächsische Kultusministerium allen Schulen in Niedersachsen zur individuellen und kollaborativen Förderplanung kostenfrei zur Verfügung stellt, werden Möglichkeiten zur Erstellung und Begleitung von individuellen Entwicklungs- und Förderplänen bei unterschiedlichen sonderpädagogischen Unterstützungsbedarfen in allen Schulformen sowie für die kollaborative Zusammenarbeit im multiprofessionellen Team aufgezeigt. Nach einer theoretischen Einführung soll die praktische Anwendung anhand eines eigenen Fallbeispiels aus der schulischen Praxis erprobt werden; optional können konstruierte Falldarstellungen verwendet werden.

Es ist empfehlenswert, die Anwendung SPLINT im Vorfeld auf einem digitalen Endgerät einzurichten und dieses mitzubringen. Informationen dazu sind über "inklusion-digital.de" abzurufen. Eine kostenlose Registrierung erfolgt über die Schulleitung.
Schulform

Förderschule

Veranstalter
Kompetenzzentrum Aurich, Regionales Pädagogisches Zentrum Aurichi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Christoph Bahlmann
Birgit Korporal (Leitung)
Zielsetzung
In dieser Veranstaltung lernen Sie das digitale Tool SPLINT zur kollaborativen Förderplanung im multiprofessionellen Team kennen. Die SPLINT-App unterstützt Sie darin, auf der Grundlage von Beobachtungshilfen und Fachdiagnostik individuelle Förderbedarfe Ihrer Schülerinnen und Schüler im Team zu ermitteln, Förderschwerpunkte zu gewichten, aus einer großen Maßnahmenbibliothek bedarfs- und situationsbezogen Fördermaßnahmen auszuwählen und in einem Förderplan zu dokumentieren.
Kompetenz
  • Nutzung der SPLINT-App für die individuelle und kollaborative Förderplanung im multiprofessionellen Team
Inhalte
  • In dieser Veranstaltung lernen Sie das digitale Tool SPLINT zur kollaborativen Förderplanung im multiprofessionellen Team kennen.
  • Die SPLINT-App unterstützt Sie darin, auf der Grundlage von Beobachtungshilfen und Fachdiagnostik individuelle Förderbedarfe Ihrer Schülerinnen und Schüler im Team zu ermitteln,
  • Förderschwerpunkte zu gewichten, aus einer großen Maßnahmenbibliothek bedarfs- und situationsbezogen Fördermaßnahmen auszuwählen und in einem Förderplan zu dokumentieren.
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln