Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten
Nr.
KAUR.238.109
Dauer
Halbtagsveranstaltung
In Zusammenarbeit mit
Niedersächsisches Landesarchiv Abteilung Aurich
In Zusammenarbeit mit
Körber-Stiftung
Anfang
22.09.2022 , 15:00 Uhr
Ende
22.09.2022 , 16:30 Uhr
Anmeldeschluss
08.09.2022
max. Teilnehmende
20
min. Teilnehmende
5
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrkräfte und Multiplikator:innen
Veranstaltungstypen
  • Präsenz + Online
  • Fortbildung
Beschreibung
Am 1. September startet die neue Ausschreibung des Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten. Mit bislang mehr als 150.700 Teilnehmerinnen und Teilnehmern und rund 34.800 Projekten ist er der größte historische Forschungswettbewerb für junge Menschen in Deutschland. Der Wettbewerb will bei Kindern und Jugendlichen das Interesse für die eigene Geschichte wecken, Selbstständigkeit fördern und Verantwortungsbewusstsein stärken. Er animiert dazu „vor der eigenen Haustür“ auf historische Spurensuche zu gehen, in Archiven und Museen zu forschen oder Gespräche mit Zeitzeuginnen und Zeitzeugen zu führen.

Schülerinnen und Schüler von der Grundschule bis einschließlich der Oberstufe können einzeln, in der Kleingruppe oder im Klassenverband teilnehmen. Es können Beiträge in jeglicher Darstellungsform eingereicht werden, z.B. ein schriftlicher Beitrag, ein Film, ein Audioformat, eine gestaltete Website, ein Comic, ein Theaterstück, ein 3D-Modell, ein Stadtrundgang oder eine Ausstellung/Präsentation.

Bitte teilen Sie bei Ihrer Anmeldung mit, ob Sie in Präsenz oder Online über Zoom teilnehmen werden.
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Aurich, Regionales Pädagogisches Zentrum Aurichi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Laura Wesseler (Leitung)
Zielsetzung
Die Fortbildung gibt umfassende Informationen rund um die Teilnahme Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten.
Kompetenz
  • Begleitung der Schülerinnen und Schüler als Tutorin/Tutor bei ihrer Teilnahme am Geschichtswettbewerb.
Inhalte
  • Vorstellung des Geschichtswettbewerbs, Präsentation des aktuellen Themas (auch anhand von Beispielen aus dem Archiv), Einblicke in die Wettbewerbspraxis: Jurykriterien und Erfahrungsberichte
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln