Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Zukunft - braucht - Bildung - braucht - Zukunft
Nr.
KAUR.237.105
Dauer
Tagesveranstaltung
In Zusammenarbeit mit
Kompetenzzentrum Universität Hannover - uniplus Lehrkräftefortbildung
Anfang
14.09.2022 , 11:00 Uhr
Ende
14.09.2022 , 18:00 Uhr
Anmeldeschluss
01.09.2022
max. Teilnehmende
120
min. Teilnehmende
50
Kosten
kostenlos
Adressaten
Schulleitungen, interessierte Lehrkräfte und schulisches Personal, Erzieher*innen, Referierende, Netzwerkpartner des RPZs
Veranstaltungstypen
  • Präsenz
  • Tagung
  • Fortbildung
Beschreibung
Ab 10:30 Uhr Begrüßungscafé

11:00 Uhr Beginn der Veranstaltung
Die Bildungsregion – eine Dienstleistungseinrichtung auch für Sie?!

11:30 Uhr Parallele Vorträge und Diskussion
a) Kinderschutz in ländlichen Räumen als gemeinsame Aufgabe -
Chancen und Herausforderungen in der Region Ostfriesland
Referent: Prof. Dr. Michael Herschelmann, Hochschule Emden/Leer

b) Quo vadis - (duale) Berufsbildung? Entwicklungen, Herausforderungen und Lösungsansätze
Referent: Dr. Dieter Dohmen, Direktor des Forschungsinstituts für Bildungs- und Sozialökonomie Berlin (FiBS)
Dieser Vortrag wird anlässlich des 10-jährigen Jubiläums der Stiftung BoJe und der neuen Kooperation mit der Bildungsregion Ostfriesland unterstützt von der Stiftung BoJe sowie der Sparkasse Leer-Wittmund.

13:00 Uhr Mittagspause mit Imbiss
Aktionsfläche: Präsentation der Arbeitskreise im RPZ

14:30 Uhr Das Kompetenzzentrum - eine Dienstleistungseinrichtung auch für Sie?!

15:00 Uhr Vortrag und Diskussion: Lernen mit digitalen Medien: Anmerkungen eines Hirnforschers
Referent: Prof. Dr. Martin Korte, TU Braunschweig
Inhalt des Referates siehe blaue Workshopleiste Stichwort Nachmittagsangebot

16:30 Uhr Zeit für Begegnung und Gespräche am Grill (auch vegetarisch)
Aktionsfläche: Präsentation der Arbeitskreise im RPZ

18:00 Uhr Ausklang und Ende der Veranstaltung

Das Kompetenzzentrum Hannover wirkt anlässlich des 10jährigen Bestehens der Kompetenzzentren für Lehrkräftefortbildung im Land Niedersachsen fördernd mit.

Bitte melden Sie sich über die blauen Buttons für alle Abschnitte des Tages an, an denen Sie anwesend sein möchten.
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Aurich, Regionales Pädagogisches Zentrum Aurichi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Prof. Dr. Frauke Grittner (Leitung)
Almut Hippen
Gabi Kleen
Gerda Mülder
Uwe Probol
Workshops

11:00

12:00

13:00

14:00

15:00

16:00

17:00

18:00

Vormittagsangebot Berufsorientierung

Vormittagsangebot mit Schwerpunkt Berufsorientierung

11:00 Die Bildungsregion – eine Dienstleistungseinrichtung auch für Sie?! 11:30 Parallele Vorträge und Diskussion b) Quo vadis - (duale) Berufsbildung? Entwicklungen, Herausforderungen und Lösungsansätze, Referent: Dr. Dieter Dohmen, Direktor des Forschungsinstituts für Bildungs- und Sozialökonomie Berlin (FiBS) Dieser Vortrag wird anlässlich des 10-jährigen Jubiläums der Stiftung BoJe und der neuen Kooperation mit der Bildungsregion Ostfriesland angeboten.

Vormittagsangebot Kinderschutz

Vormittagsangebot mit Schwerpunkt Kinderschutz

11:00 Die Bildungsregion – eine Dienstleistungseinrichtung auch für Sie?! 11:30 Parallele Vorträge und Diskussion a) Kinderschutz in ländlichen Räumen als gemeinsame Aufgabe, Referent: Michael Herrschelmann, Hochschule Emden-Leer

Mittagspause

Imbiss und Aktionsfläche Arbeitskreise

13.00 - 14.30 Uhr Mittagspause mit Imbiss Aktionsfläche: Präsentation der Arbeitskreise im RPZ

Nachmittagsangebot

Nachmittagsangebot

14:30 Das Kompetenzzentrum - eine Dienstleistungseinrichtung auch für Sie?! 15:00 Vortrag und Diskussion: Prof. Dr. Martin Korte, TU Braunschweig Lernen mit digitalen Medien: Anmerkungen eines Hirnforschers Wie wird aus Information Wissen und aus Wissen Bildung? Gedächtnisprozesse im Gehirn verändern die Verschaltungen des gesamten Gehirns und damit auch die Art und Weise mit der wir die Welt sehen - es gibt im Gehirn keine separate Festplatte, die die Informationen speichert. Hierbei werden Informationen an Kontaktstellen von Nervenzellen assoziativ abgespeichert und hierbei spielen auch Gefühle eine wichtige Rolle. Der Vortrag geht der Frage nach, was die Hirnforschung dazu sagen kann, unter welchen Bedingungen wir besonders effektiv lernen können, und welche Rolle im positiven wie im negativen Sinne digitale Medien hierbei spielen. Der Vortrag richtet sich aber auch und vor allem, an die, die Wissen vermitteln. Wie kann man Wissen effizient weitergeben? Was sind hier die Limitierungen, die die Natur dem Gehirn setzt, welche Rolle spielen Motivation und Konzentration. Es wird auch erklärt, welche wichtige Rolle Bewegung für die Gehirnentwicklung und für das Lernen hat. Welche Rolle haben darüber hinaus digitale Medien auf das Lernverhalten von Schülern/Schülerinnen oder auf die Unterrichtsvorbereitung von Lehrerkräften? Es wird auch die Frage behandelt, welche Bedeutung die Schule als sozialer Lernort für Lernende hat.

Ausklang

Begegnung am Grill und Aktionsfläche Arbeitskreise

16:30 Zeit für Begegnung und Gespräche am Grill (auch vegetarisch) Aktionsfläche: Präsentation der Arbeitskreise im RPZ 18:00 Ende der Veranstaltung

Zielsetzung
Eintrag folgt
Kompetenz
  • Eintrag folgt
Inhalte
  • Eintrag folgt
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln