Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Fachtag Geschichte: Die Gesellschaft der Weimarer Republik
Nr.
KH.2235.LUH3
Dauer
mehrtägige Veranstaltung
Anfang
01.09.2022 , 15:00 Uhr
Ende
02.09.2022 , 16:00 Uhr
Anmeldeschluss
18.08.2022
max. Teilnehmende
150
min. Teilnehmende
50
Kosten
kostenlos
Übernachtung
Eine Übernachtung wird nicht angeboten
Adressaten
Lehrkräfte an allgemeinbildenden Schulen
Veranstaltungstypen
  • Präsenz
  • Tagung
Beschreibung
Für das niedersächsische Zentralabitur im Fach Geschichte 2023 ist erstmals das Thema Die Geschichte der Weimarer Republik vorgesehen. Der Fachtag an der Leibniz Universität Hannover bietet einen Überblick über aktuelle Probleme und Tendenzen der fachwissenschaftlichen Forschung zum Thema „Weimar“ (Prof. Benjamin Ziemann, Sheffield, und Dr. Jonathan Voges, Hannover). Ein weiterer Schwerpunkt wird auf fachdidaktischen Aspekten des neuen Semesterthemas liegen (Prof. Meik Zülsdorf-Kersting, Hannover), ergänzt durch zahlreiche Workshops mit Anregungen für den Unterricht. Als besonderes Highlight am Donnerstagabend wird Dr. Rainer Rother (Deutsche Kinemathek Berlin) ein „Potpourri des Weimarer Films“ präsentieren.

Die Teilnahme ist für Geschichtslehrerinnen und –lehrer in Niedersachsen kostenlos.

+++ AKTUELL +++
Wegen der hohen Zahl an Übernachtungsanfragen halten wir ein Kontingent an günstigen Hotelzimmern vor. Die Zimmer müssen allerdings selbst und auf eigene Rechnung gebucht werden:
http://www.visit-hannover.com/Fachtag-Hotels

________________

Programm

Donnerstag, der 1. September 2022

15.00 Uhr Begrüßung

15.30 Uhr Vortrag I
„Die Weimarer Republik. Ergebnisse der Forschung und Perspektiven für
den Unterricht“
Prof. Dr. Benjamin Ziemann, Universität Sheffield

17.00 Uhr Pause

17.30 Uhr Vortrag II
„Weimar und die Welt - Krise und Modernisierung der internationalen Beziehungen.
Der Völkerbund“
PD Dr. Jonathan Voges, Leibniz Universität Hannover

18.30 Uhr Pause

20.00 Uhr Abendveranstaltung
„Zwischen Experiment und Unterhaltung – ein Potpourri des Weimarer Films“
Dr. Rainer Rother, Deutsche Kinemathek Berlin

Freitag, der 2. September 2022

09.00 Uhr Workshops

10.30 Uhr Pause

11.00 Uhr Vortrag
„Weimar und die Wurzeln deutscher Idenität - geschichtsdidaktische Reflexionen bei der
Lektüre von Kernmodul und Wahlmodul 6“
Prof. Dr. Meik Zülsdorf-Kersting, Leibniz Universität Hannover

12.30 Uhr Pause

14.30 Uhr Workshops

16.00 Uhr Abschluss

Workshop-Themen (Auswahl)
• Umkämpfte Symbole – der Flaggenstreit im Spiegel politischer Karikaturen der Weimarer Republik
• Albert Einstein – eine Leitfigur der Weimarer Republik?
• Weimar und der Film
• Don’t let us be beastly to the Germans. – Der britische Blick auf die Weimarer Republik
• Die Bedeutung Russlands für die Konservative Revolution
• Das Thema Weimar im Lichte von BNE und Demokratieerlass
Schulform

Sek II-Bereich

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Hannover - uniplus Lehrkräftefortbildungi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Ralf Werner (Leitung)
Zielsetzung
Überblick über den aktuellen Stand der Forschung zum Thema "Weimarer Republik" und Anregungen für das Unterrichten des neuen Pflichtmoduls im Abitur 2023
Kompetenz
  • Lorem ipsum dolor sit amet
Inhalte
  • Lorem ipsum dolor sit amet
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln