Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

19. Göttinger Kongress für Erziehung und Bildung 2022: Selbstwirksamkeit beflügelt. Kinder und Erwachsene stärken in Zeiten gesellschaftlicher Umbrüche
Nr.
KGÖ.NLF22.44.04
Dauer
mehrtägige Veranstaltung
19. Göttinger Kongress für Erziehung und Bildung 2022: Selbstwirksamkeit beflügelt. Kinder und Erwachsene stärken in Zeiten gesellschaftlicher Umbrüche: 11.11.2022-12.11.2022, 14:00 - 14:00
In Zusammenarbeit mit
GÖKEB
Anfang
11.11.2022 , 14:00 Uhr
Ende
12.11.2022 , 14:00 Uhr
Anmeldeschluss
30.10.2022
max. Teilnehmende
800
min. Teilnehmende
5
Kosten
88,00€
Übernachtung
Eine Übernachtung wird nicht angeboten
Adressaten
Lehrkräfte, Pädagogische Mitarbeiter*innen, Einzelfallhelfer*innen, Sozialpädagoginnen und -pädagogen, Erzieher*innen
Veranstaltungstypen
  • Tagung
  • Präsenz
Beschreibung
In der Erfahrung von Selbstwirksamkeit liegt eine Kraft, die Perspektiven eröffnet und hoffen lässt, dass wir auch gut durch bedrückende Zeiten kommen können. Die ganze Dynamik von Selbstwirksamkeit entfaltet sich dann, wenn wir für unser Tun eine wertschätzende Resonanz erhalten.

Der Begriff Selbstwirksamkeit erinnert viele Menschen an glückliche Momente in ihrem Leben, in denen ihnen in der Vergangenheit etwas gelungen ist und für das sie eine positive Resonanz erhielten. Diese Dynamik löst ein Gefühl von Lebendigkeit aus, das Zuversicht gibt. Es entsteht die Hoffnung, dass auch in der Zukunft Gutes gelingen könnte.

Von den aktuellen Ereignissen in der Welt sind Kinder und Erwachsene gleichermaßen betroffen. Wir wissen noch nicht, welche Spuren sie bei uns hinterlassen und wie sie unser Leben verändern werden. Wir stehen vor der Aufgabe, Bedingungen zu schaffen, die es uns und unseren Kindern ermöglicht, gut durch die Krisen unserer Zeit zu kommen.

Seit über zwei Jahren befinden wir uns in einer weltumspannenden Pandemie, die uns Machtlosigkeit, Angst und Trauer beschert. Die Klimakrise mit ihren spürbaren Auswirkungen und ihrer existentiellen Bedrohung, löst Zukunftsängste und Ohnmachtsgefühle aus. Wir erleben einen Krieg in unserer Nachbarschaft, der uns und unser Leben verändert und die gesamte Welt in Atem hält. Millionen Menschen müssen fliehen, müssen nicht nur ihre Wohnungen, sondern auch geliebte Menschen zurücklassen. Menschen sterben.

In einem Vernichtungskrieg, wie er gegenwärtig in der Ukraine wütet, ist das Ziel die Vernichtung und Auslöschung eines ganzen Volkes. Es ist das Gegenteil von dem, was wir mit Lebendigkeit beschreiben.

Unsere Aufgabe sehen wir darin – trotz der Ungewissheit über die Zukunft – unser Leben und das Leben unserer Kinder gut zu gestalten. Das betrifft auch Kitas und Schulen . Wir stehen vor der großen Frage, ob wir mit unseren Betreuungs- und Bildungssystemen schon auf dem richtigen Weg sind.

Mit dem 19. Kongress für Erziehung und Bildung wollen wir versuchen, Antworten auf diese Frage zu geben.

Nähere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier: https://goe-keb.de/
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Göttingen - Netzwerk Lehrkräftefortbildungi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Dr. Dirk Jahreis (Leitung)
Zielsetzung
Anregungen für eine selbstwirksamkeitsförderliche Praxis in Kitas und Schulen
Kompetenz
  • Selbstwirksamkeitserfahrungen erkennen und ermöglichen
Inhalte
  • Selbstwirksamkeit in Kita und Schule
Flyer Antrag zur Vorlage bei Vorgesetzten

Anmeldung nicht möglich: Der Anmeldeschluss ist schon vorbei

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln