Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Abitur 2024: Familie im Drama - Woyzeck (Georg Büchner) - Online-Veranstaltung
Nr.
KOL.2236.007
Dauer
Halbtagsveranstaltung
Anfang
06.09.2022 , 15:00 Uhr
Ende
06.09.2022 , 18:00 Uhr
Anmeldeschluss
Keine Angabe
max. Teilnehmende
50
min. Teilnehmende
10
Kosten
10,00€
Adressaten
Die vorliegende Veranstaltung richtet sich vor allem an Lehrkräfte an berufsbildenden Schulen, die am Zentralabitur Deutsch 2024 beteiligt sind. Diese Fortbildung soll u. a. auch eine geeignete Plattform bieten, auf der sich die Kolleg*innen unterschiedlicher Schulen austauschen und somit gemeinsam an der Gestaltungsaufgabe der Kurshalbjahre arbeiten können.
Veranstaltungstypen
  • Online
  • Fortbildung
Beschreibung
Die „Hinweise zur schriftlichen Abiturprüfung 2024“ für das Fach Deutsch sehen zum Thema „Familie im Drama“ (Bezug KC II, 2016, S. 33) Georg Büchners „Woyzeck“ und auf erhöhtem Anforderungsniveau zusätzlich „Leonce und Lena“ als verbindliche Lektüren vor.

Im Rahmen eines Fachvortrages werden den Teilnehmer*innen zunächst die zentralabiturrelevanten Lektüren vorgestellt sowie in diesem Kontext ebenfalls erste didaktisch-methodische Impulse gesetzt. Inhaltliche Schwerpunkte ergeben sich dabei aus den in den Hinweisen formulierten, verbindlichen Unterrichtsaspekten:

Georg Büchner: Woyzeck (1837)
- Figuren- und Konfliktgestaltung
- Beziehungen und Kommunikation zwischen den Geschlechtern
- Das Individuum in der Gesellschaft – zwischen Autonomie und Determination

Georg Büchner: Leonce und Lena (1836)
- vertiefende Aspekte der Dramentheorie und Theaterkonzeption (eA)
- Gesellschafts- und Herrschaftskritik im Drama (eA)

Es schließt sich eine Workshop-Phase an, in der die teilnehmenden Lehrkräfte die Gelegenheit erhalten, sich in Kleingruppen intensiv über die Inhalte des verbindlichen Wahlpflichtmoduls auszutauschen und mit der Planung bzw. konkreten Ausgestaltung des Kurshalbjahres 12/1 (ggf. weiterer Kurshalbjahre) zu beginnen.
Schulform

Sek II-Bereich

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Oldenburg - Oldenburger Fortbildungszentrumi
verantwortlich

Veranstaltungsteam
Stephan Meinerling (Leitung)
Christine Mersiowsky
Zielsetzung
Qualifizierung der Deutschlehrkräfte in Bezug auf das prüfungsrelevante WPM 4: „Familie im Drama“ (Rahmenthema 2: „Drama und Kommunikation“; gA/eA)
Kompetenz
  • informieren sich über die verbindlichen Unterrichtsaspekte beider Dramen
  • wählen aus den Schulungsmaterialien relevante Aspekte für die eigene Planung des Kurshalbjahres 12/1 aus und wenden ihre Kenntnisse über die Dramen situationsbezogen an
  • setzen Computer, Internet und BigBlueButton als Medium und Präsentationsplattform funktional ein, um ihr Handlungsergebnis zu erstellen und zu veröffentlichen
Inhalte
  • Am Beispiel der abiturrelevanten Dramen „Woyzeck“ und „Leonce und Lena“ von Georg Büchner werden den TeilnehmerInnen Möglichkeiten aufgezeigt, wie die Sprach- und Schreibkompetenz der Lernenden in der Qualifikationsphase weiter gefördert werden kann.

Bitte beachten Sie auch:

- unsere Teilnahmebedingungen

Flyer Antrag zur Vorlage bei Vorgesetzten

Der Veranstalter hat die Meldung deaktiviert.

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln