Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Forschen und Experimentieren - Konsum umdenken – entdecken, spielen, selber machen
Nr.
KLIN.23-01-11.001
Dauer
Halbtagsveranstaltung
Anfang
11.01.2023 , 13:30 Uhr
Ende
11.01.2023 , 17:30 Uhr
Anmeldeschluss
04.01.2023
max. Teilnehmende
16
min. Teilnehmende
10
Kosten
kostenlos
Adressaten
Seminar aus der Veranstaltungsreihe „Natur und Umwelt“ für Lehrkräfte an Förder- und Grundschulen sowie Mitarbeiter/innen in Kitas
Veranstaltungstypen
  • Präsenz
  • Seminar
Beschreibung
Was brauchen wir, was wollen wir und was macht uns glücklich? Diese Fragen können mit Kindern bereits in der Kita und der Grundschule aufgegriffen werden – sozusagen: Konsum umdenken. Unsere Konsumgesellschaft hat bereits seit der Geburt der Jungen und Mädchen großen Einfluss auf ihren Lebensalltag. Auch Werbung macht vor ihnen nicht halt. Durch den eigenen Lebensstil und bewusstes Konsumverhalten kann jedoch jede und jeder Einzelne eine nachhaltige Entwicklung der Gesellschaft befördern. Wie gestaltet man entsprechende Lernangebote im Rahmen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)?

Inhalte der Fortbildung:
o Hintergrundwissen zum nachhaltigen Konsum am Beispiel Spielen
o Grundlagen des Bildungskonzepts Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)
o Zusammenhänge von nachhaltigem Konsum und dem Spiel der Kinder
o Praxisideen: Nachhaltigkeitsstrategien für die Umsetzung in der Bildungseinrichtung
o Reflexion des eigenen Lebensstils im Hinblick auf nachhaltigen Konsum

Das nehmen Sie mit:
o Wissen über nachhaltigen Konsum
o Einsichten in die Zusammenhänge zwischen Konsum und dem Spiel der Kinder
o Ideen für Anknüpfungspunkte im Alltag von Kita, Hort und Grundschule


Schlagwörter: Forschen, BNE, Nachhaltigkeit, Sachunterricht, MINT

Referentinnen:
Dr. Susanne Seidel, Diplom-Mineralogin;
Maria Pfleging, M.A., Erziehungswissenschaftlerin

Hinweis zu den Kosten:
Kostenfrei

Weiterer Hinweis:
Ihre Anmeldung ist verbindlich! Die Einladung zur Veranstaltung erfolgt ca. 14 Tage vor Beginn per eMail. Dienstrechtlicher Versicherungsschutz wird gewährt, wenn eine Genehmigung der Schulleitung vorliegt.
Schulform

Förderschule,

Grundschule

Veranstalter
Kompetenzzentrum Lingen, Ludwig-Windthorst-Hausi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Marita Gerdelmann (Leitung)
Zielsetzung
o Hintergrundwissen zum nachhaltigen Konsum am Beispiel Spielen
o Grundlagen des Bildungskonzepts Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)
o Zusammenhänge von nachhaltigem Konsum und dem Spiel der Kinder
o Praxisideen: Nachhaltigkeitsstrategien für die Umsetzung in der Bildungseinrichtung
o Reflexion des eigenen Lebensstils im Hinblick auf nachhaltigen Konsum
Kompetenz
  • xxx
Inhalte
  • xxx
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln