Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Inklusive Schule / Vor-Sprung: Geflüchtete und neu zugewanderte Kinder beim Schuleintritt stärken
Nr.
KBS237271
Dauer
mehrtägige Veranstaltung
Anfang
15.09.2022 , 14:30 Uhr
Ende
29.09.2022 , 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
05.09.2022
max. Teilnehmende
15
min. Teilnehmende
8
Kosten
kostenlos
Übernachtung
Eine Übernachtung wird nicht angeboten
Adressaten
Lehrkräfte und pädagogische Mitarbeiter in schulischer Verantwortung an Grundschulen und Kindertagesstätten
Veranstaltungstypen
  • Online
  • Fortbildung
Beschreibung
Die zweiteilige Fortbildung des Projekts „Vor-Sprung“ zeigt auf, welche Schutzfaktoren für Kinder aus geflüchteten und neuzugewanderten Familien in der Schuleingangsphase wichtig sind und wie diese gestärkt werden können. Sie lernen konkrete Übungen und Methoden kennen und erhalten umfangreiches Arbeitsmaterial.

Modul 1: Grundlagen eines stabilisierenden Umfelds, 15.09.2022, 14:30 - 17:00 Uhr:
Im ersten Workshop lernen Sie Faktoren kennen, mit denen Sie am Übergang ein sicheres und stärkendes Umfeld für die Kinder schaffen können. Dabei stehen vor allem die eigene Praxis und die realen Umsetzungsbedingungen im Fokus.

Modul 2: Transition und sozial-emotionales Lernen, 29.09.2022, 14:30 - 17:00 Uhr:
In diesem Modul erfahren Sie, welche Anforderungen an Kinder beim Schuleintritt gestellt werden. Gemeinsam erarbeiten wir, wie sozial-emotionale Kompetenzen (z.B. Gefühlsregulierung) und deren Förderung einen positiven Einfluss auf die Bewältigung, v.a. bei geflüchteten Kindern, haben können.

Das Projekt Vor-Sprung wird von der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration /Beauftragte für Antirassismus gefördert und wird als Modellprojekt von der FU Berlin begleitet und evaluiert.

Referentin: Michaela Wirth (Referentin Bildung, International Rescue Commitee Deutschland)

Das Online-Seminar wird voraussichtlich auf der Plattform Zoom angeboten. Die Einladung zur Veranstaltung erfolgt nach dem Anmeldeschluss, i. d. R. 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail. Bitte kontrollieren Sie Ihre in der VeDaB hinterlegte E-Mail-Adresse, damit die Daten Sie erreichen. Wenige Tage vor der Veranstaltung erhalten Sie den Link sowie die Zugangsdaten, welche nicht an Dritte weitergegeben werden dürfen!
Die Voraussetzungen für die Online-Teilnahme sind: ein Telefonanschluss, ein stabiles Internet, eine Webcam (die TN werden gebeten, durchgehend ihre Kamera einzuschalten) sowie Lautsprecher und ein Mikrofon. Es wird empfohlen ein Headset zu benutzen. Teilnahmebescheinigungen werden Ihnen nach der erfolgreichen Teilnahme im Nachhinein zugesendet.

Teilnahmekosten werden nicht erhoben.

Es gelten die »Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums Lehrkräftefortbildung der TU Braunschweig (KLBS)«: http://www.tu-braunschweig.de/klbs. Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung erkennen Sie diese Bedingungen an.
Schulform

Grundschule,

Primarstufe,

Schulkindergarten

Veranstalter
Kompetenzzentrum für Lehrkräftefortbildung der Technischen Universität Carolo-Wilhemina Braunschweigi
Veranstaltungsteam
Michaela Wirth (Leitung)
Zielsetzung
Ziel der Veranstaltung ist die Vermittlung von Faktoren und deren Umsetzungsmöglichkeiten, mit denen Kinder beim Schulstart in einer Umgebung ankommen, in der sie sich sicher und wohl fühlen und lernen können. Außerdem liegt ein Fokus auf der Stärkung der sozial-emotionalen Kompetenzen von Kindern mit denen sie Anforderungen, die an sie beim Eintritt in die Schule gestellt werden, bewältigen können.
Kompetenz
  • Die Auswirkungen von toxischem Stress auf die Gehirnentwicklung von geflüchteten Kindern kennen.
  • Ansätze zur Förderung eines stabilisierenden Umfelds in der Schuleingangsphase kennen und anwenden können.
  • Vertiefte Kenntnisse zu Grundlagen und Ansätze der Förderung sozial-emotionaler Kompetenzen erwerben.
Inhalte
  • Auswirkungen von toxischem Stress auf die Gehirnentwicklung von geflüchteten Kindern
  • Ansätze zur Förderung eines stabilisierenden Umfelds in der Schuleingangsphase
  • Grundlagen und Ansätze zur Förderung sozial-emotionaler Kompetenzen von Kindern
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln