Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

AuG: Starke Stimme – erfolgreich im Beruf
Nr.
KOS.2236.136
Dauer
mehrtägige Veranstaltung
Anfang
07.09.2022 , 09:00 Uhr
Ende
21.09.2022 , 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
07.08.2022
max. Teilnehmende
12
min. Teilnehmende
8
Kosten
kostenlos
Übernachtung
Eine Übernachtung wird nicht angeboten
Adressaten
Niedersächsische Lehrkräfte
Veranstaltungstypen
  • Präsenz
  • Fortbildung
Beschreibung
Organisatorischer Hinweis: Diese Fortbildung ist als Präsenzveranstaltung in der Stadt Osnabrück geplant. Sollte sich die Lage vor Ort in Hinblick auf die Infektionszahlen ändern, wird sie - ggf. auch sehr kurzfristig - abgesagt oder in ein Onlineformat überführt. In diesen Fällen würden Sie rechtzeitig eine Info erhalten.

---------
Zwei ganztägige Termine: 07.09. und 21.09.2022

Zum Inhalt:
Erfolgreicher Unterricht hängt u. a. auch davon ab, wie eine Lehrkraft mit
ihrem „Berufswerkzeug“ Stimme umgeht.
Raumakustik, Lärm sowie hoher zeitlicher und ungünstiger Stimmeinsatz
können Belastungsfaktoren darstellen. Umso wichtiger ist ein ökonomischer
Umgang mit der eigenen Stimme, um Stimmstörungen zu vermeiden
und das „Berufswerkzeug“ gesund zu erhalten.
Um den speziellen Bedürfnissen der Beschäftigten gerecht zu werden,
wurde im Auftrage des niedersächsischen Kultusministeriums ein
Curriculum für Stimmseminare zur Prävention von Stimmstörungen
entwickelt.

Logopädinnen und Logopäden sowie Atem-, Stimm- und Sprechtherapeutinnen und Sprechtherapeuten wurden für die Durchführung der Seminare qualifiziert und zertifiziert, um einen landesweit einheitlichen Qualitätsstandard zu gewährleisten. Im Seminar (zwei Tagesveranstaltungen) wird das Sprechverhalten der Teilnehmenden in konkreten Sprechsituationen analysiert, die Praxis der Stimmtechnik erworben und ein individuelles Coaching für die Stimme im Berufsalltag angeboten.
Neben einer objektiven Stimmanalyse und dem Erwerb von Wissen über anatomische und funktionale Grundkenntnissen der Stimmbildung beinhaltet das Seminar einen wesentlichen Zeitanteil für individuelles Stimmtraining, Beratung und „Training on the job“.

Hinweise: Als Referentinnen und Referenten werden nur zertifizierte Logopädinnen
und Logopäden, Atem-, Stimm- und Sprechtherapeutinnen und -
therapeuten mit Nachweis der erfolgreichen Teilnahme an der Qualifizierungsmaßnahme
„Qualifizierung zur Referentin/ zum Referenten von
Stimmseminaren für Lehrkräfte an niedersächsischen Schulen“

Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist kostenfrei.

--------------------------------
Für diese Veranstaltung gelten die üblichen Anmelde- und Teilnahmebedingungen des KOS (s.u.).
Mit Ihrer VeDaB-Meldung erklären Sie zugleich, dass Sie diese Teilnahmebedingungen vollumfänglich akzeptieren.
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum für Lehrerfortbildung Osnabrück, Universität Osnabrücki
verantwortlich

Veranstaltungsteam
Kathrin Wieben (Leitung)
Zielsetzung
Maßnahmen für Beschäftigte zur Prävention von Stimmstörungen; erweitertes und vertiefendes Stimmtraining; Hilfe bei leichten Beeinträchtigungen der Stimme
Kompetenz
  • folgt
Inhalte
  • folgt
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln