Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Cool ist - wenn du cool bist. Gewaltpräventives Training (GPT) auf den Grundlagen des Coolnesstrainings (Module 1-2)
Nr.
KLIN.22-11-24.017
Dauer
mehrtägige Veranstaltung
Cool ist - wenn du cool bist. Gewaltpräventives Training (GPT) auf den Grundlagen des Coolnesstrainings (Module 1-2): 24.11.2022-26.11.2022, 10:00 - 15:00
Anfang
24.11.2022 , 10:00 Uhr
Ende
26.11.2022 , 15:00 Uhr
Anmeldeschluss
16.11.2022
max. Teilnehmende
14
min. Teilnehmende
10
Kosten
800,00€
Übernachtung
Eine Übernachtung wird vom Anbieter angeboten
Adressaten
Fortbildung in zwei Modulen für Lehrkräfte und Schulsozialarbeiter*innen aller Schulformen und Schulstufen
Veranstaltungstypen
  • Präsenz
  • Fortbildung
Beschreibung
Hinweis:
Diese Fortbildung in zwei Modulen wird für Teilnehmer*innen, deren Schule Mitgliedsschule der Bildungsregion Emsland ist, finanziell unterstützt (nähere Informationen s. unten Hinweis zu den Kosten).

Modul I: 24.11. - 26.11.2022
Modul II: 27.04. - 29.04.2023

Der Unterstützungsbedarf bei der Bewältigung von alters und sozialisationsbedingten Herausforderungen der Kinder und Jugendlichen hat sich in den letzten Jahren erhöht. Dabei nimmt der Ruf nach gewaltpräventiven Maßnahmen seit Jahren nicht ab. Hinzu kommen die Auswirkungen der Pandemie in den Bereichen der Bildung, sozialen Interaktion, der sozio-emotionalen Entwicklung, der körperlichen Aktivitäten und dem psychischen Wohlbefinden der Schüler*innen. Diese Defizite werden uns die nächsten Jahre begleiten. Umso notwendiger ist es, durch soziale Trainings, wie dem GPT (Gewaltpräventives Training) den Langzeitfolgen entgegen zu treten.

Das GPT basiert auf den Grundlagen des von Rainer Gall entwickelten Coolnesstrainings und zielt auf eine Verhaltensänderung durch emotionales Erleben, praktisches Tun und informative Wissensvermittlung ab. Es wird der Umgang mit schwierigen Situationen trainiert und eine Kultur des Hinschauens und der Friedfertigkeit im Handlungsviereck von Opfer, Täter, Gruppe und Schule als Institution vermittelt. Dabei werden die sozial-motivationalen Kompetenzen, das Selbstbewusstsein und die Konfliktkompetenzen gestärkt sowie der Spaß an der Bewegung und dem Gemeinschaftserleben neu geweckt.

Modul 1 (24.11.-26.11.2022):
• Grundlagen des GPT und der Konfrontativen Pädagogik
• Umgang mit herausforderndem Verhalten in Schulalltag und Training
• Coaching der Trainerpersönlichkeit – Haltung und Durchsetzung
• Praktische Übungen zur Regelerarbeitung, Kennenlernen, Vertrauen, Kampfspiele, Wut und Gewalt, Achtsamkeit
und Meditation in Schule und GPT

Modul 2 (27.04.-29.04.2023):
• Rahmenbedingungen und Planung eines GPT mit Vorlagen
• Praktische Übungen zu den Themen Klassengemeinschaft und Teambuilding, Kommunikation und Körpersprache,
Entwicklung von Konfliktkompetenz, Einüben von deeskalierenden Handlungsalternativen
• Abschlussübungen zur Selbststärkung

Referentin: Nicole Franke, Papenburg

Kosten:
800,00 € - Modul I und II (EZ-Zuschlag 17,00 €/Übernachtung)
288,00 € - Modul I und II (EZ-Zuschlag 17,00 €/Übernachtung) für Teilnehmer*innen, deren Schule Mitgliedsschule der Bildungsregion Emsland ist.
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Lingen, Ludwig-Windthorst-Hausi
verantwortlich

Veranstaltungsteam
Judith Hilmes (Leitung)
Zielsetzung
s. Beschreibung
Kompetenz
  • s. Beschreibung
Inhalte
  • s. Beschreibung
Flyer Antrag zur Vorlage bei Vorgesetzten

Anmeldung nicht möglich: Der Anmeldeschluss ist schon vorbei

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln