Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Schulrecht: Aufsicht und Haftung und Leitfaden zur Erstellung einer Schulordnung
Nr.
KLIN.22-09-28.009
Dauer
mehrtägige Veranstaltung
Schulrecht: Aufsicht und Haftung und Leitfaden zur Erstellung einer Schulordnung: 28.09.2022-29.09.2022, 09:30 - 16:00
Anfang
28.09.2022 , 09:30 Uhr
Ende
29.09.2022 , 16:00 Uhr
Anmeldeschluss
26.09.2022
max. Teilnehmende
20
min. Teilnehmende
10
Kosten
290,00€
Übernachtung
Eine Übernachtung wird vom Anbieter angeboten
Adressaten
Seminar für neu ernannte Schulleiter*innen und Qualifizierung für Schulleiter*innen im Amt, Ständige Stellvertreter*innen und Koordinator*innen sowie Abteilungsleiter*innen
Veranstaltungstypen
  • Präsenz
  • Fortbildung
Beschreibung
MODUL III:
AUFSICHT UND HAFTUNG
Das Modul beinhaltet Grundlagen, um die Systematik des Rechts in Bezug auf das Schul-, Personal- und Dienstrecht einordnen zu können. Neben diesem Grundlagenwissen zieht sich der rote Faden der Veranstaltung dann über das Staatshaftungsrecht bis zum Übergehen der Aufsichtspflicht der Eltern (Art. 6 GG) auf die Schule (Art. 7 GG). Es werden Sach- und Personenschäden und die daraus möglicherweise entstehenden Haftungsfragen erörtert und die Struktur und Systematik an Fallbeispielen verdeutlicht. Von Aufsichtsführung im Unterricht, bei gefahrgeneigten Tätigkeiten, am außerschulischen Lernort und auf schulischen Fahrten bis zur Pausenaufsicht bildet das Modul die gängigen Fragenstellungen für niedersächsische Lehrkräfte ab.

MODUL IX:
LEITFADEN FÜR DIE ERSTELLUNG EINER SCHULORDNUNG
Im Rahmen der Eigenverantwortlichen Schule erhielten die niedersächsischen Schulen vom Landesgesetzgeber die
Kompetenz, über die Gesamtkonferenz gemäß § 34 Abs. 2 Nr. 2 eine Schulordnung zu verabschieden. Gleichzeitig
weist das Gesetz in § 43 Abs. 2 Satz 2 der Schulleitung die Verpflichtung zu, für die Einhaltung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften sowie der Schulordnung Sorge zu tragen. Insbesondere zu den Bereichen Aufsicht und Haftung (von Anfangs- und Endzeiten sowie Regelungen zum Verhalten von Schüler/innen in den Pausen bis zur Pflichtverletzung und Fehlverhalten) bietet die Erarbeitung einer rechtskonformen Schulordnung viele Vorteile. In diesem Seminar gibt es Informationen und eine Anleitung, wie der Prozess zur Überarbeitung der bestehenden Schulordnung gestaltet werden kann. Anregungen, Tipps, Formulierungshilfen und erläuternde Fallbeispiele werden vorgestellt und besprochen, Möglichkeiten und Grenzen werden aufgezeigt.

Referentin: Julia E. Herbst, Hannover

Kosten: 290,00 € (EZ-Zuschlag 17,00 €
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Lingen, Ludwig-Windthorst-Hausi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Judith Hilmes (Leitung)
Zielsetzung
s. Beschreibung
Kompetenz
  • s. Beschreibung
Inhalte
  • s. Beschreibung
Flyer Antrag zur Vorlage bei Vorgesetzten

Anmeldung nicht möglich: Der Anmeldeschluss ist schon vorbei

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln