Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Deutsch / Online-Seminar: Die Aufgabenart »Erörterung literarischer Texte« im niedersächsischen Zentralabitur im Fach Deutsch
Nr.
KBS237512
Dauer
Halbtagsveranstaltung
Anfang
14.09.2022 , 15:00 Uhr
Ende
14.09.2022 , 17:30 Uhr
Anmeldeschluss
14.08.2022
max. Teilnehmende
40
min. Teilnehmende
15
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrkräfte des Faches Deutsch in der Sekundarstufe II aus der Regionalabteilung Braunschweig, also für die Regionen Göttingen, Salzgitter, den gesamten Harzbereich, Peine, Wolfsburg, Gifhorn und Baunschweig mit Umgebung.
Veranstaltungstypen
  • Online
  • Fortbildung
Beschreibung
Wie lässt sich die Vorbereitung auf diese den Schülerinnen und Schülern zunächst neue Aufgabenart in den Unterricht einbinden? Während der Veranstaltung werden ausgehend von den curricularen Vorgaben Konzeption, Zielsetzung und mögliche Varianten dieser Aufgabenart überblicksartig beleuchtet. (Basale Einführungsveranstaltungen sind bereits 2020 und 2021 in dieser Region erfolgt, jedoch nicht Voraussetzung für die Teilnahme.)

Der Schwerpunkt dieser Fortbildung liegt darauf, ausgehend von konkreten Beispielaufgaben Herausforderungen und Chancen des Aufgabenformats zu erkennen und Anforderungen an den Unterricht zu reflektieren. Zusätzlich werden Anbindungsmöglichkeiten an unterschiedliche Rahmenthemen im Verlauf der Qualifikationsphase in Lern- und Leistungssituationen thematisiert. Exemplarisch wird eine Sequenz zu G. Büchners Drama „Woyzeck“ vorgestellt und gemeinsam kritisch reflektiert.


Das Online-Seminar wird voraussichtlich auf der Plattform BigBlueButton (BBB) über die TU Braunschweig angeboten. Der Veranstaltungslink wird Ihnen rechtzeitig per Email zugesandt. Die Voraussetzungen für die Online-Teilnahme sind: ein Telefonanschluss, ein stabiles Internet, eine Webcam (die TN werden gebeten, durchgehend ihre Kamera einzuschalten) sowie Lautsprecher und ein Mikrofon. Teilnahmebescheinigungen werden Ihnen nach der erfolgreichen Teilnahme im Nachhinein zugesendet.

Teilnahmekosten werden nicht erhoben. Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert.

Es gelten die »Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums Lehrerfortbildung der TU Braunschweig (KLBS)«: http://www.tu-braunschweig.de/klbs Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung erkennen Sie diese Bedingungen an.
Schulform

Berufsbildende Schulen,

Berufliches Gymnasium,

Gymnasium Sek II,

Integrierte Gesamtschule Sek II,

Kooperative Gesamtschule Sek II,

Oberschule Sek II,

Sek II-Bereich

Veranstalter
Kompetenzzentrum für Lehrkräftefortbildung der Technischen Universität Carolo-Wilhemina Braunschweigi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Dr. Anja Lenz (Leitung)
Susanne Lüdke
Christian Petri
Zielsetzung
Ab dem Abitur 2023 wird in Niedersachsen die Aufgabenart „Erörterung literarischer Texte“ im Abitur möglich sein. Für die Einführung dieser Aufgabenart in den Deutschunterricht der gymnasialen Oberstufe werden unterrichts- und prüfungsrechtliche Voraussetzungen aufgezeigt.
Kompetenz
  • Ausgehend von konkreten Beispielaufgaben Herausforderungen und Chancen des Aufgabenformats zu erkennen
  • Anbindungsmöglichkeiten an unterschiedliche Rahmenthemen im Verlauf der Qualifikationsphase in Lern- und Leistungssituationen thematisiert. Exemplarisch wird eine Sequenz zu G. Büchners Drama „Woyzeck“ vorgestellt und gemeinsam kritisch reflektiert
  • Anforderungen an den Unterricht zu reflektieren
Inhalte
  • Prüfungsrechtliche Voraussetzungen für die Aufgabenart „Erörterung literarischer Texte“ im Abitur
  • Konzeption, Zielsetzung und mögliche Varianten dieser Aufgabenart
  • Curricularen Vorgaben im niedersächsischen Zentralabitur im Fach Deutsch
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln