Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

AuG - Qualifizierung der Beauftragten für Brandschutz und Evakuierung
Nr.
KH.2226.A5
Dauer
mehrtägige Veranstaltung
Anfang
27.06.2022 , 13:30 Uhr
Ende
30.06.2022 , 16:30 Uhr
Anmeldeschluss
13.06.2022
max. Teilnehmende
12
min. Teilnehmende
8
Kosten
kostenlos
Übernachtung
Eine Übernachtung wird nicht angeboten
Adressaten
Landesbedienstete, die als Beauftragte für Brandschutz und Evakuierung an ihrer Schule tätig werden sollen. Alle Teilnehmenden müssen als Lehrkräfte an niedersächsischen Schulen tätig sein. Pro Schule kann nur eine Person an der Veranstaltung teilnehmen.
Veranstaltungstypen
  • Online
  • Online-Veranstaltung BBB
Beschreibung
Die Veranstaltung wird im Online-Format an folgenden Tagen stattfinden:
Montag, 27.06.2022: 13.30 bis 16:30 Uhr
Donnerstag, 30.06.2022: 13:30 bis 16:30 Uhr.
Alle Daten, die Sie zum Einloggen in das Konferenztool benötigen, erhalten Sie mit der Einladung.
_________

Die Schulleitungen können gem. § 13 Abs. 2 Arbeitsschutzgesetz Beauftragte für Brandschutz benennen (vg. RdErl. des MK für Erste Hilfe, Brandschutz und Evakuierung vom 27.06.2016).

Damit diese ihre Aufgaben verantwortlich wahrnehmen können, ist eine Qualifizierung sinnvoll.

Es werden folgende Inhalte angeboten:

- Organisation von Brandschutz und Evakuierung
- Rolle und Aufgaben der Beauftragten für Brandschutz
- Brandschutzordnung
- Vorbeugender Brandschutz
- Evakuierungsübungen
- Unterweisungsthemen, Medien

Weitere ortspezifische Schwerpunkte können nach Absprache in den Ablauf eingebaut werden.

Die Referentinnen und Referenten sind Fachkräfte für Arbeitssicherheit an öffentlichen Schulen in Niedersachsen.

Achtung: Eine praktische Übung mit Feuerlöschern wird im Rahmen dieser Veranstaltung NICHT stattfinden. Die Veranstaltung dient nicht zur Ausbildung von Brandschutzhelfer*innen oder Brandschutzbeauftragten nach Vorgaben der vfdb-Richtlinie 12-09-01, der VdS-Richtlinie 3111 oder der BGI 847.

_________

Die Veranstaltung ist für Landesbedienstete der öffentlichen allgemein- und berufsbildenden niedersächsischen Schulen kostenfrei, da die Fortbildung als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium gefördert wird. Soweit Vakanzen bestehen, besteht darüber hinaus auch für Lehrkräfte der Schulen in freier Trägerschaft eine Teilnahmemöglichkeit gegen Kostenerstattung in Höhe von 35 Euro.
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Hannover - uniplus Lehrkräftefortbildungi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Thies-Hendrik Arp
Stefanie Marks (Leitung)
Zielsetzung
Qualifizierung der Beauftragten für Brandschutz und Evakuierung
Kompetenz
  • Organisation von Brandschutz und Evakuierung
  • Rolle und Aufgaben der Beauftragten für Brandschutz
Inhalte
  • Diese Fortbildung dient zur Qualifizierung der Beauftragten für Brandschutz und Evakuierung. Die Rolle und die Aufgaben der Beauftragten werden geklärt, und die rechtlichen Grundlagen und Rahmenbedingungen vorgestellt.
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln