Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Grundschule: Biblische Fluchtgeschichten in Verbindung setzen zu ausgewählten Kinderbüchern
Nr.
KAUR.240.080
Dauer
Halbtagsveranstaltung
Anfang
30.11.2022 , 15:30 Uhr
Ende
30.11.2022 , 17:30 Uhr
Anmeldeschluss
09.11.2022
max. Teilnehmende
20
min. Teilnehmende
7
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrkräfte, pädagogische Mitarbeiter*innen
Veranstaltungstypen
  • Online
  • Fortbildung
Beschreibung
Die Themen Flucht und Vertreibung sind durch den Krieg Russlands gegen die Ukraine wieder erschreckend aktuell und Erwachsenen wie (Grundschul)Kindern bewusst geworden. Doch auch abgesehen von aktuellen Anlässen lohnt sich ein Blick auf biblische Fluchtgeschichten und was sie von Menschen und Umständen erzählen, die zum Verlassen der Heimat führen.
In der Fortbildung werden verschiedene Möglichkeiten vorgestellt, wie biblische Fluchtgeschichten im Unterricht thematisiert werden können. Dabei wird eine Verbindung zu ausgewählten Kinderbüchern zum Thema Flucht und Fremdsein hergestellt und deren Einsatz im Unterricht betrachtet. Gemeinsam werden Vorschläge für die religionspädagogische Umsetzung für den Unterricht diskutiert und geplant.

Kursleitung:
Jutta Renken-Sprick, Studienleiterin, ARO Aurich
Sonja Skoczylas, ARO Aurich
Schulform

Förderschule,

Grundschule

Veranstalter
Kompetenzzentrum Aurich, Regionales Pädagogisches Zentrum Aurichi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Jutta Renken-Sprick (Leitung)
Sonja Skoczylas
Zielsetzung
Auch abgesehen von aktuellen Anlässen wie dem Krieg Russlands gegen die Ukraine lohnt sich ein Blick auf biblische Fluchtgeschichten und was sie von Menschen und Umständen erzählen, die zum Verlassen der Heimat führen. Dabei wird eine Verbindung zu ausgewählten Kinderbüchern zum Thema Flucht und Fremdsein hergestellt.
Kompetenz
  • Ausgewählte Kinderbücher kennenlernen und mit biblischen Geschichten in Beziehung setzen.
Inhalte
  • Verschiedene biblische Fluchtgeschichten neu wahrnehmen und in Beziehung setzen zur Lebenswelt von Grundschulkindern.
  • Ausgewählte Kinderbücher zum Thema Flucht und Fremdsein für die unterrichtliche Gestaltung wahrnehmen.
  • Religionspädagogische Möglichkeiten der Umsetzung für den Unterricht diskutieren und planen.
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln