Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Abgesagt: ON: Sexting – Erotische Selfies zwischen Identitätsentwicklung und Cybermobbing
Nr.
ON-KBED22.39.084
Dauer
Halbtagsveranstaltung
Anfang
06.10.2022 , 09:00 Uhr
Ende
06.10.2022 , 13:30 Uhr
Anmeldeschluss
22.09.2022
max. Teilnehmende
18
min. Teilnehmende
12
Kosten
0,10€
Adressaten
Lehrkräfte, Schulleitungen, Schulsozialarbeiter*innen und andere pädagogische Mitarbeitende aller Schulformen
Veranstaltungstypen
  • Online
  • Fortbildung
Beschreibung
KOSTEN: 50,-- € bis 75,-- € p. P. je nach Teilnehmendenzahl
(Das etwas weiter oben stehende Kostenfeld ist bitte als gegenstandslos zu betrachten.)
***********************************************************************************************************

Sexting setzt sich aus den Wörtern 'sex'und 'texting' zusammen und bezeichnet allgemein das normalerweise einvernehmliche Versenden von Nackt-Fotos oder -Videos. Für Jugendliche ist Sexting eine Möglichkeit, die eigene Sexualität zu erforschen und damit ist es auch ein zeitgemäßer Bestandteil von Identitätsfindung in der Adoleszenz. Freizügige Bilder oder Videos können natürlich leider auch missbräuchlich verwendet werden – mit enormen Konsequenzen für die Opfer.

Neben den spielerischen und lustvollen Seiten des Sextings soll in diesem Workshop daher für den verantwortungsvollen Umgang mit Bildern und Informationen sensibilisiert werden. Wir arbeiten erfahrungsbezogen und selbstreflexiv. Die vorgestellten sowie selbsterprobten Methoden und Präventionsansätze lassen sich direkt in die pädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen übertragen.


Referentin:
Nikola Poitzmann
Nikola Poitzmann ist Lehrerin an einer beruflichen Schule und Landeskoordinatorin Süd im Hessischen Kultusministerium im Projekt Gewaltprävention und Demokratielernen (GuD). Zudem ist sie Diversity-Trainerin, Lions-Quest-Trainerin, Systemische Beraterin und Schulentwicklerin.
_______________________
Wichtiger Hinweis:
Die Einladung zur Veranstaltung erfolgt nach dem Anmeldeschluss, i. d. R. ca. 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail. Mit der Einladung erhalten Sie den Link sowie die Zugangsdaten, welche nicht an Dritte weitergegeben werden dürfen!
Bitte kontrollieren Sie Ihre in der VeDaB hinterlegte E-Mail-Adresse, damit die Daten Sie erreichen.
Eine Absage der Veranstaltung erfolgt im gleichen Zeitraum.
Dienstrechtl. Versicherungsschutz wird gewährt, wenn eine Genehmigung der Schulleitung vorliegt.
Bitte beachten Sie, dass Sie mit Ihrer Anmeldung zu dieser Veranstaltung die *Allgemeinen Bedingungen für die Teilnahme an Veranstaltungen* akzeptieren. Sie finden die Bedingungen unter:
http://kompetenzzentrum.ev-bildungszentrum.de/teilnahmebedingungen/
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Bad Bederkesa Ev. Bildungszentrumi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Nikola Poitzmann (Leitung)
Zielsetzung
- Motivationen für Sexting
- Einblick in die Lebenswelt der Schüler*innen
- Die positiven Seiten von Sexting
- Risiken der fotografischen Selbstdarstellung von Schüler*innen durch die Verbreitung in Internet kennenlernen
- Methoden der Prävention kennenlernen
- Möglichkeiten der Intervention abschätzen
Kompetenz
  • Lorem ipsum dolor sit amet
Inhalte
  • Lorem ipsum dolor sit amet
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln