Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

BNE im Unterricht: Die Mystery-Methode (Workshopreihe Bildung für nachhaltige Entwicklung)
Nr.
KVEC.22.21.151W
Dauer
Halbtagsveranstaltung
Anfang
23.05.2022 , 16:00 Uhr
Ende
23.05.2022 , 17:30 Uhr
Anmeldeschluss
20.05.2022
max. Teilnehmende
25
min. Teilnehmende
10
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrkräfte aller Schulformen
Veranstaltungstypen
  • Online
  • Fortbildung
Beschreibung
„Er oder Sie?“ – „Im Winter schwimmt die Forelle tief, im Sommer geht ihr die Luft aus“ – „Was hat Familie Schmidt damit zu tun, dass Dora einen Pullover trägt“ – so lauten beispielhafte Leitfragen bzw. -aussagen von Mysterys. Mit derartigen rätselhaften Formulierungen sollen – und werden – Schüler*innen zur Mitarbeit motiviert. Durch die Vernetzung der Informations-Kärtchen konstruieren die Schüler*innen ein Legekonstrukt (eine Concept-Map) und nähern sich der Lösung des Rätsels an. Die BNE fokussiert u. a. die Förderung des Umgangs mit komplexen Themen und das vernetzte Denken, weshalb sich der Einsatz von Mysterys hier besonders eignet. Im Rahmen des Workshops werden die Mystery-Methode sowie einige Mysterys zu Themen der BNE vorgestellt. Daran anschließend können die Workshop-Teilnehmer*innen in Kleingruppen selbst ein digitalisiertes Mystery bearbeiten und erhalten somit einen Einblick in die Durchführung der Methode.

Referentin: Kim Nolting (Universität Vechta)

Ca. 1 Woche vor Kursbeginn erhalten Sie von uns über die von Ihnen in der VeDaB hinterlegte E-Mail-Adresse eine schriftliche Einladung.
Bitte kontrollieren Sie ggf. Ihren Spamordner.
Ebenso informieren wir Sie über diese E-Mail-Adresse, falls diese Fortbildung nicht stattfinden sollte.
Zielsetzung
Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Vechtai
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Kim Janine Nolting (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln