Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Implementierung der CAD-CNC-Zusatzqualifikation im Berufsbereich Holztechnik
Nr.
22.22.22
Dauer
Halbtagsveranstaltung
Anfang
30.05.2022 , 15:00 Uhr
Ende
30.05.2022 , 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
15.05.2022
max. Teilnehmende
40
min. Teilnehmende
8
Kosten
kostenlos
Adressaten
BBS-Kolleg*innen aus dem Berufsbereich Holztechnik
Veranstaltungstypen
  • Online
  • Online-Veranstaltung BBB
  • Fortbildung
Beschreibung
Aus dem Innovationsvorhaben „CAD, CAM und CNC – Qualifikation im Tischlerhandwerk“ des nds. Kultusministeriums, das im Juli 2021 beendet wurde, werden diese Veranstaltungen zur Implementierung der CAD-CNC-Zusatzqualifikation abgeleitet. Nach einer Vorstellung der Qualifikation werden als Voraussetzungen für die Umsetzung der Qualifizierung die aktuellen Entwicklungsstände von CAD- und CNC-Unterricht in den Berufsbereichen Holztechnik erfasst und Handlungsfelder definiert, die vor einer Qualifizierung umzusetzen sind.
Ein Konzept zur Einführung der modularen Qualifikation wird erläutert und die Umsetzung schulindividuell geplant.
Dabei wird der Fortbildungsbedarf in C-Techniken ermittelt und ein schulübergreifender Austausch initiiert.

Um BBSen ohne CNC-Bearbeitungsmaschine diese modernen Fertigungsweisen zu erklären, wird Kolleg*innen in einer BBS vor Ort an einer CNC-Maschine das computergestützte Programmieren und Fertigen vorgeführt.
Die Bildung von Kooperationen von BBSen mit und ohne Bearbeitungszentren soll initiiert werden, damit möglichst vielen Schüler*innen einen Zugang zur Arbeit mit programmierbaren Maschinen erhalten.

Vorab erfolgt je Veranstaltung ein Online-Treffen zur Analyse des schuleigenen Entwicklungstands von CAD- und CNC-Unterricht zu dem die Bildungsganggruppen eingeladen werden.

Aufgrund des landesweit unterschiedlichen Entwicklungsstands beim C-Unterricht und der Durchführung der Zusatzqualifikation wird in der Veranstaltung differenziert gearbeitet.
So können neben der Einarbeitung in die Qualifizierung parallel CAD- und CNC-Unterrichtsmaterialien schulübergreifend erstellt werden.
Die Ergebnisse werden auf dem Online Curriculum Holztechnik
https://holzcurriculum.nline.nibis.de/nibis.php
für die gesamte Landesfachgruppe Holztechnik veröffentlicht.
Ebenso wird die nds. Bildungscloud als Datenablage eingesetzt.
https://niedersachsen.cloud

Die teilnehmenden Kolleg*innen werden anschließend als Multiplikator*innen in ihren Schulstandorten eingesetzt.

Übersicht der themengleichen Veranstaltungen:
NLQ-Online-Veranstaltung 22.18.31 am 02.05.2022 zur Vorbereitung der
zweitägigen Präsenzveranstaltung 22.20.28 vom 16.5.-17.05.2022 in der BBS Celle.
Eine Online-Meldung zu jeder Veranstaltung (22.18.31, 22.20.28) ist erforderlich.

NLQ-Online-Veranstaltung 22.22.22 am 30.5.2022 zur Vorbereitung der
zweitägigen Präsenzveranstaltung 22.24.31 vom 13.6. – 14.06.2022 in der BBS Cloppenburg
Eine Online-Meldung zu jeder Veranstaltung (22.22.22, 22.24.31) ist erforderlich.
Zielsetzung
Erfassen des schuleignen Entwicklungsstands in CAD- und CNC-Unterricht. Schulindividuelle Umsetzungsplanung der CAD-CNC-Zusatzqualifikation. Qualifizierung von Kolleg*innen als Landesmultiplikator*innen. Synergetische Zusammenarbeit der beteiligten niedersächsischen BBSen. Gemeinsame Entwicklung von CAD- und CNC-Lernsituationen und konkretem Unterrichtsmaterial. Anstreben eines einheitlichen Standards für digitale berufliche Ausbildung und Qualifizierung in der Holztechnik in Niedersachsen.
Schulform

Berufsfachschule,

Berufsschule

Veranstalter
Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ)i
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Timon Kreth (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln