Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Einführung in CAD für 3D Druck mit Fusion 360 / Inventor
Nr.
22.20.26
Dauer
mehrtägige Veranstaltung
Anfang
18.05.2022 , 09:00 Uhr
Ende
20.05.2022 , 12:00 Uhr
Anmeldeschluss
30.03.2022
max. Teilnehmende
10
min. Teilnehmende
5
Kosten
kostenlos
Übernachtung
Eine Übernachtung wird vom Anbieter angeboten
Adressaten
Einsteiger ohne Vorkenntnisse.
Veranstaltungstypen
  • Präsenz
  • Fortbildung
Beschreibung
Dieser Kurs bietet Anfängern eine Einführung in die Modellierung mit Fusion 360. Dabei wird 3D-Druck-gerechte Konstruktion berücksichtigt. Die Teilnehmer lernen die Grundlagen im Umgang von Fusion 360, indem sie aus einer vorgegebenen technischen Zeichnung ein Modell erstellen. Dabei werden die wichtigsten Grundlagen im Umgang mit Fusion vermittelt, um später selbst Modelle erstellen zu können.
Nachdem die Teilnehmer das Modell erstellt haben, erzeugen sie eine STL-Datei und übertragen diese an eine 3D-Drucker-Software. Dort wird die Datei als Druckdatei aufbereitet und schließlich gedruckt.
Bei dem so erstellten Modell handelt es sich um einen Lernträger, den die Lehrkräfte sofort für ihren eigenen Unterricht verwenden können.
Entwicklungsumgebung:
Die Teilnehmer sind angehalten, eigene Computer mit einer Installation von Fusion 360 mitzubringen. Möglich ist auch die Teilnahme mit Inventor, da die Programme sehr ähnlich sind, die Lehrgangsunterlagen sind aber auf Fusion ausgerichtet. Auf den Endgeräten der Teilnehmer sollte der aktuelle Prusa-Slicer installiert sein, da bei der Veranstaltung mit Prusa Druckern gedruckt wird. https://help.prusa3d.com/de/downloads/
Wo dies nicht möglich ist, können Rechner am Veranstaltungsort genutzt werden. Der Durchführende hilft bei Bedarf nach Anmeldung bei der Installation der Software per Videokonferenz.
Referent ist Herr Dipl.-Ing. Robert Hennig, Projektlehrkraft im Masterplan-Projekt "Additive Fertigung - 3D-Druck in der Schule".
Die Fortbildung ist kostenfrei.


Bei Überbuchung der Veranstaltung wird ein weiterer Termin angeboten
werden. Die Plätze des hier angebotenen Termins werden nach Reihenfolge
der Anmeldung vergeben.
Zielsetzung
Der Kurs richtet sich an Anfänger, ausdrücklich auch an Lehrkräfte allgemein bildender Schulen, die ein generelles Interesse am Thema CAD und/oder 3D-Druck haben. Es sollen Perspektiven für den Einsatz im eigenen Unterricht und interessante Anwendungen aufgezeigt werden.
- Grundlagen der Konstruktion mit Fusion 360
- Grundlagen der Druckersoftware Prusa-Slicer
- Bedienen eines 3D-Druckers
Schulform

Berufsqualifizierende Berufsfachschule,

Berufsbildende Schulen,

Berufseinstiegsklasse,

Berufseinstiegsschule,

Berufsfachschule,

Berufliches Gymnasium,

Berufsoberschule,

Berufsschule,

Berufsvorbereitungsjahr,

Fachoberschule,

Fachschule,

Förderschule,

Grundschule,

Gymnasium,

Gymnasium Sek I,

Gymnasium Sek II,

Hochschule,

Hauptschule,

Integrierte Gesamtschule,

Integrierte Gesamtschule Sek I,

Integrierte Gesamtschule Sek II,

Kooperative Gesamtschule,

Kooperative Gesamtschule Sek I,

Kooperative Gesamtschule Sek II,

Kommission,

Oberschule Sek I,

Oberschule Sek II,

Primarstufe,

Realschule,

Sek I-Bereich,

Sek II-Bereich,

Schulkindergarten,

Studienseminar

Veranstalter
Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ)i
Veranstaltungsteam
Dipl.-Ing. Robert Hennig (Leitung)
Hagen Hübner
Hagen Hübner

Anmeldung nicht möglich: Der Anmeldeschluss ist schon vorbei

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln