Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Inklusive Schule: Elterngespräche führen
Nr.
20.20.01111
Dauer
mehrtägige Veranstaltung
Anfang
11.05.2028 , 14:00 Uhr
Ende
25.05.2028 , 18:00 Uhr
Anmeldeschluss
06.04.2020
max. Teilnehmende
12
min. Teilnehmende
8
Kosten
kostenlos
Übernachtung
Eine Übernachtung wird nicht angeboten
Adressaten
Lehrkräfte und pädagogisches Personal an allgemein bildenden Schulen.
Veranstaltungstypen
  • Online
  • Workshop
  • Fortbildung
Beschreibung
Zur alltäglichen Praxis von Lehrkräften gehört es, Gespräche mit Eltern zu führen, ob zwischen »Tür und Angel« oder nach Terminvereinbarung. Eine gute Gesprächsführung ist hier von besonderer Bedeutung, um keine unnötigen Fronten aufzubauen.

Inhalte:
- Erstellen des eigenen Kompetenzprofils
- Erklärungsmodell: wie entsteht (un-)angemessenes Verhalten?
wieso verhalten sich Eltern so wie sie sich verhalten? (Verstehen von Elternverhalten)
wie kann ich mein eigenes Verhalten beeinflussen und steuern?
- Erkennen und Unterscheiden von aggressivem, unsicherem und kompetentem Gesprächsverhalten
Unterscheiden und Üben verschiedener Strategien und Verhaltensweisen in unterschiedlichen Gesprächssituationen mit Eltern
Sichtweise des Gegenübers verstehen /erfragen eigene Sichtweise mitteilen
Gespräche beenden/verschieben/abbrechen
Lösungen finden in schwierigen Gesprächen

Termine:
11.05.2020, 14:00-18:00 Uhr
25.05.2020, 14:00-18:00 Uhr

Referentin: Dr. Gesa Uhde, TU Braunschweig

Teilnahmekosten werden nicht erhoben. Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert. Reisekosten werden im Rahmen der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel gezahlt. Soweit erforderlich beantragen Sie bitte die Dienstreisegenehmigung bei der für Sie zuständigen Dienststelle (Dienststelle der Lehrkräfte ist die Schulleiterin bzw. der Schulleiter). Die entsprechenden Formulare hat die NLSchB hier eingestellt: http://www.landesschulbehoerde-niedersachsen.de/service/formulare . Der Antrag auf Gewährung von Reisekostenvergütung für Fortbildungsveranstaltungen nach § 23 Abs. 2 NRKVO kann heruntergeladen und vollständig ausgefüllt und unterschrieben am Ende der Veranstaltung bei der Veranstaltungsleitung abgegeben werden. Die neunstellige Veranstaltungsnummer KBS…… muss bei »Grund, Datum/Daten der Reise(n)« eingetragen werden.

Es gelten die »Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums Lehrerfortbildung der TU Braunschweig (KLBS)«: http://www.tu-braunschweig.de/klbs
Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung erkennen Sie diese Bedingungen an.
Schulform

Berufsbildende Schulen,

Förderschule

Veranstalter
Kompetenzzentrum für Lehrkräftefortbildung der Technischen Universität Carolo-Wilhemina Braunschweigi
Veranstaltungsteam
Prof. Max van Füchse (Leitung)
Benjamin Grundei
Zielsetzung
Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.
Kompetenz
  • Kompetenz 1
  • Kompetenz 2
Inhalte
  • Inhalt 1
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln