Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Schülercoaching - hilfreiche Haltungen und Gesprächstechniken
Nr.
KOL.2240.002
Dauer
mehrtägige Veranstaltung
Anfang
06.10.2022 , 09:30 Uhr
Ende
07.10.2022 , 17:30 Uhr
Anmeldeschluss
Keine Angabe
max. Teilnehmende
16
min. Teilnehmende
14
Kosten
kostenlos
Übernachtung
Eine Übernachtung wird nicht angeboten
Adressaten
Lehrkräfte und Schulsozialarbeiter*innen in der Sek.I und Sek.II
Veranstaltungstypen
  • Präsenz
  • Fortbildung
Beschreibung
In den Klassen des Übergangssystems soll jungen Erwachsenen der Übergang von den allgemeinbildenden oder berufsbildenden Schulen in eine reguläre Berufsausbildung und Erwerbstätigkeit gelingen. Doch einige Schüler*innen schaffen es nicht, einen entsprechenden Schulabschluss zu erlangen bzw. den angestrebten Übergang zu realisieren. Die in diesen Klassen unterrichtenden Lehrkräfte klagen häufig über unaufmerksame, störende, bisweilen aggressive Jugendliche. Hier kann Schüler*innen-Coaching individuelle Unterstützung und Förderung leisten.
Das Coachingkonzept für Schüler*innen basiert auf denselben theoretischen Grundlagen und Prinzipien wie die Kollegiale Beratung und Supervision (KoBeSu). Diese werden in der Veranstaltung kurz dargestellt und durch ein ausführliches pädagogisches Gesprächs- und Zuhörtraining ergänzt. Abschließend stellen wir die organisatorischen Rahmenbedingungen des Schüler*innencoaching vor und bieten Hilfestellung für die Umsetzung an Ihrer Schule an.

Folgende Äußerungen lesen wir in den Evaluationsbögen zum Coaching unserer Schulen.

Ich finde am Coaching gut: "dass sich die Lehrer Zeit für einen nehmen, dass man das Gefühl hat, Ernst genommen zu werden, dass man sich durch die Vereinbarungen zwingt, seine Ziele zu erreichen.Das Coaching hilft mir, mich an Regeln zu halten, das Coaching hilft mir bei der Berufswahl…"


Diese Veranstaltung wird als bildungspolitischer Schwerpunkt vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist kostenfrei.
Dies gilt nicht für Schulen in freier Trägerschaft! Bei einer Teilnahme fallen anteilige Kosten in Höhe von 130,- Euro an.


Die Fortbildung findet am 06.10.2022 und 07.10.2022, jeweils von 09:30 - 17:30 Uhr statt.
Schulform

Sek I-Bereich,

Sek II-Bereich

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Oldenburg - Oldenburger Fortbildungszentrumi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Wilhelm Bruns (Leitung)
Zielsetzung
Die Teilnehmenden erlernen ein Konzept zum Schüler*innencoaching, angelehnt an das Konzept der Kollegialen Beratung und Supervision nach Jörg Schlee. Dazu gehört ein pädagogisches Gesprächs und Zuhörertraining. Weiterhin werden die organisatorischen Rahmenbedingungen und die Umsetzung in der Schule vermittelt.
Kompetenz
  • ***
Inhalte
  • Coachingkonzept für Schüler*innen, basierend auf denselben theoretischen Grundlagen und Prinzipien wie die Kollegiale Beratung und Supervision (KoBeSu).
  • Pädagogisches Gesprächs- und Zuhörertraining.
  • Organisatorische Rahmenbedingungen des Schüler*innen-Coaching.
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln