Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Lernschwierigkeiten/Leistungsstörungen effektiv begegnen
Nr.
KLIN.22-05-19.015
Dauer
mehrtägige Veranstaltung
Anfang
19.05.2022 , 10:00 Uhr
Ende
20.05.2022 , 15:00 Uhr
Anmeldeschluss
12.05.2022
max. Teilnehmende
18
min. Teilnehmende
10
Kosten
kostenlos
Übernachtung
Eine Übernachtung wird vom Anbieter angeboten
Adressaten
Seminar für Lehrkräfte der Sekundarstufen I und II
Veranstaltungstypen
  • Präsenz
  • Seminar
Beschreibung
Hinweis:
Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist kostenfrei (inkl. Unterkunft im EZ und Verpflegung).

Die Teilnahme von Lehrkräften/Beschäftigten aus Schulen in freier Trägerschaft ist im Rahmen der zur Verfügung stehenden Plätze möglich. Die Seminargebühren betragen 280,00 €/Person (EZ-Zuschlag 17,00 €)

Nicht nur bei Lernenden mit Unterstützungsbedarf Lernen stehen Lehrkräfte häufig ratlos da und wissen nicht, wie sie Schüler*innen effektiv fördern können. Beginnend bei den Teilleistungsstörungen LRS und Dyskalkulie, über Lernende mit Intelligenzdefiziten oder großen Diskrepanzen im Intelligenzspektrum, bis hin zu Schüler*innen mit geistiger Beeinträchtigung, sind Lehrkräfte herausgefordert, Anschlussfähigkeit zu erzeugen und didaktisch so vorzugehen, dass die Lernenden am Lernprozess erfolgreich teilhaben können.

Neben der Vermittlung des Verstehens auf kognitiver/emotionaler Ebene und Vorstellung der Grundlagen zur Didaktik erhalten Sie in diesem Seminar Informationen zum Nachteilsausgleich, geeigneten außerschulischen Hilfen und wie Sie Eltern beraten können.

Referentin:
Hedwig Gebbeken, Hannover

Hinweis:
Ihre Anmeldung ist verbindlich! Die Einladung zur Veranstaltung erfolgt ca. 14 Tage vor Beginn per eMail. Dienstrechtlicher Versicherungsschutz wird gewährt, wenn eine Genehmigung der Schulleitung vorliegt.

Rücktrittsbedingungen:
Sollten Sie aus irgendeinem Grund nach Ihrer Anmeldung an der jeweiligen Veranstaltung nicht teilnehmen können, teilen Sie uns dieses bitte umgehend schriftlich mit.
Zielsetzung
Verstehen auf kognitiver und emotionaler Ebene
• Neurophysio- und Neuropsychologie, Erscheinungsbild und Früherkennung von Lernstörungen
• Betroffene Kinder verstehen lernen: Wie denkt das Kind?
• Psychodynamik der Lernstörung verstehen und mildern
• Fallbeispiele / Interviews

Grundlagen zur Didaktik
• Grundlagen des Schriftsprach- und Rechenerwerbs
• Diagnose- und Förderprogramme für die Schule (unterrichtsbegleitend und in heterogenen Fördergruppen)
• Materialien für den Unterricht, welches Material und welche Methoden helfen den Lernenden zu begreifen?
• Möglichkeiten computergestützten Lernens bei Lernstörungen

• Informationen zum Nachteilsausgleich
• Geeignete außerschulische Hilfen (§ 35a SGB VIII)
• Beratung von Eltern
Schulform

Sek I-Bereich,

Sek II-Bereich

Veranstalter
Kompetenzzentrum Lingen, Ludwig-Windthorst-Hausi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Bärbel Witt (Leitung)

Anmeldung nicht möglich: Der Anmeldeschluss ist schon vorbei

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln