Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Digitalität und Religionsunterricht I – digitale Tools
Nr.
KH.2207.FK35
Dauer
3 Stunden
In Zusammenarbeit mit
RLSB H – Dezernat 3
Anfang
17.02.2022 , 15:30 Uhr
Ende
17.02.2022 , 18:00 Uhr
Anmeldeschluss
10.02.2022
max. Teilnehmende
15
min. Teilnehmende
10
Kosten
10,00
Adressaten
Da es sich um eine einführende Veranstaltung handelt, wendet sie sich ausschließlich an Lehrkräfte, die noch keine oder kaum unterrichtspraktische Erfahrungen mit digitalen Tools im Religionsunterricht gemacht haben.
Veranstaltungstypen
  • Fortbildung
  • Online-Veranstaltung
Beschreibung
Im Zuge der Corona-Pandemie hat die Digitalisierung in den Schulen zunehmend Einzug erhalten. Im Umgang mit der Digitalisierung und „Digitalität“ ergeben sich auch für den Religionsunterricht Chancen und Herausforderungen:
• zum einen hinsichtlich der Nutzung digitaler Medien und Werkzeuge (Tools),
• zum anderen in Bezug auf die Auseinandersetzung mit „neuen Themen“, die durch die Digitalisierung erst aufgekommen sind.

Die Teilnahmekosten werden der Schule in Rechnung gestellt. Die Erstattung der Reisekosten kann nach Entscheidung der Schule aus dem Schulbudget erfolgen (vgl. Hauswirtschaftliche Vorgaben für das Budget der Schule, RdErl. d. MK vom 14.12.2007 – SVBl. 2008, S. 7).

Es gelten die Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums Lehrerfortbildung der Leibniz Universität Hannover (KH). Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung erkennen Sie diese Bedingungen an:
https://www.lehrerbildung.uni-hannover.de/teilnahmebedingungen.html
Zielsetzung
In dieser einführenden Veranstaltung geht es um den erstgenannten Aspekt, den souveränen Umgang mit Tools für den Religionsunterricht. Nach einem einleitenden theoretischen Einblick in den religionspädagogischen Stand zum Thema „Digitalität“ werden ausgewählte Tools fach- und themenbezogen vorgestellt, erprobt und reflektiert, sodass sie unmittelbar unterrichtspraktisch Anwendung finden können. Dabei geht es vorrangig
um deren Einsatz im Präsenzunterricht. Abschließend wird ein (Aus-)Blick auf künftige „neue Themen“ geworfen.
Schulform

Gymnasium Sek I,

Gymnasium Sek II,

Integrierte Gesamtschule Sek I,

Integrierte Gesamtschule Sek II,

Kooperative Gesamtschule Sek I,

Kooperative Gesamtschule Sek II

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Hannover - uniplus Lehrkräftefortbildungi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Annika Cordemann
Beate Imhof
Stephanie Schwarz (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln