Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Mentorenqualifikation GHR 300 - Online-Veranstaltung
Nr.
KOL.2206.009
Dauer
Mi., 09.02.2022 und Do., 10.02.2022, jeweils von 09:00 - 17:00 Uhr
Anfang
09.02.2022 , 09:00 Uhr
Ende
10.02.2022 , 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
Keine Angabe
max. Teilnehmende
16
min. Teilnehmende
12
Kosten
kostenlos
Adressaten
Die von Schulen als Mentorinnen und Mentoren beauftragten Lehrkräfte, die die Studierenden im Praxisblock betreuen. Mentorinnen und Mentoren sollen im Rahmen ihrer Beauftragung an Qualifikationsmaßnahmen teilnehmen, sofern dienstliche Gründe dem nicht entgegenstehen.
Veranstaltungstypen
  • Online-Veranstaltung
Beschreibung
Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht. Bitte wählen Sie einen anderen Termin.

Für die Begleitung der Studierenden im 18-wöchigen Praktikum des 4-semestrigen Studiengangs Master of Education für das Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen (GHR300) werden die betreuenden Lehrkräfte (Mentor*innen) für Ihre Betreuungstätigkeit qualifiziert. In dieser Zeit werden sie von betreuenden Lehrkräften (Mentor*innen) begleitet. Um diese Lehrkräfte auf ihre Betreuungstätigkeit vorzubereiten, bietet die Universität Oldenburg Mentorenqualifikationen an.

Die zweitägigen Workshops mit ca. 16 Teilnehmer*innen beschäftigen sich inhaltlich mit folgenden Elementen:
  • Einführung in die formalen Grundlagen zu GHR 300, inkl. Ausblick auf die Kooperation Universität-Schule zur fachdidaktischen Betreuung der Studierenden
  • Haltung und Rolle der Mentor*innen
  • Gesprächsführung
  • Unterrichtshospitation und -reflexion

Die Fortbildung legt den Schwerpunkt auf die Beratungskompetenz von Mentor*innen und beinhaltet entsprechend einen großen Übungsanteil zur beratenden Gesprächsführung, durch welche Haltung und Rolle der betreuuenden Lehrkraft zum Ausdruck kommen. Die in der Fortbildung angestrebte Weiterentwicklung der eigenen Gesprächskompetenz ist über das eigentliche Mentoring hinaus auch für andere pädagogische Handlungssituationen hilfreich.

Durchgeführt werden die Workshops von in Kollegialer Beratung und Supervision qualifizierten Referent*innen.

Diese Veranstaltung wird als bildungspolitischer Schwerpunkt vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist kostenfrei. (vorausgesetzt es stehen Mittel zur Verfügung in 2022)
Zielsetzung
Die Teilnehmenden kennen die formalen Grundlagen, die bei der Durchführung des Praktikums im Rahmen von GHR 300 zu beachten sind.
Sie sind auf die Kooperationsmöglichkeiten zur fachdidaktischen Betreuung zwischen Universität und Schule hingewiesen.
Sie entwickeln ihre Kompetenzen in Bezug auf Gesprächsführung und Beratung.
Sie reflektieren ihre Rolle und Haltung als betreuende Lehrkraft.
Schulform

Grundschule,

Hauptschule,

Realschule

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Oldenburg - Oldenburger Fortbildungszentrumi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Thomas Schubert (Leitung)

Der Veranstalter hat die Meldung deaktiviert.

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln