Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

„Vielfalt* kurz erklärt“ – Einstiegs- und Basismodul zu sexueller und geschlechtlicher Vielfalt
Nr.
KGÖ.NLF22.08.01
Dauer
Tagesveranstaltung
Anfang
27.09.2022 , 10:00 Uhr
Ende
27.09.2022 , 16:00 Uhr
Anmeldeschluss
13.09.2022
max. Teilnehmende
25
min. Teilnehmende
12
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrkräfte aller Schulformen und Klassenstufen, schulpädagogische Fachkräfte, Schulsozialarbeiter*innen, Schulleitungen, Beratungslehrkräfte
Veranstaltungstypen
  • Präsenz
  • Fortbildung
Beschreibung
Methodisch abwechslungsreich und praxisorientiert vermittelt das Modul allgemeine Grundlagen zum Thema sexuelle und geschlechtliche Vielfalt und reflektiert seine Relevanz im Schulalltag. Das Angebot richtet sich an diejenigen, die einen ersten Blick auf das Thema werfen wollen, allgemeinere Fragen dazu haben oder einen strukturierten Einstieg in das Thema kennenlernen möchten. Es werden Studienergebnisse präsentiert, Materialien und Tipps aus der Praxis gegeben sowie erste Ansätze für die Umsetzung im eigenen Arbeitskontext aufgezeigt. Wir schauen gemeinsam, welche kleinen Veränderungen zu einer größeren Berücksichtigung von Vielfalt führen können

Die Veranstaltung wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“.

Referent*innen:
Sandra Wolf: Erste LSBATIQ* Vertrauenslehrerin Niedersachsen, Lehrerin Hainberg-Gymnasium Göttingen, Leitung der Schüler*innengruppe HG Queer, Mitbegründerin Queeres Göttingen e.V., Projektkoordinatorin Schule der Vielfalt* Niedersachsen, freie Referentin

Juliette Wedl

Hinweis
Voraussetzung für die Teilnahme ist der Nachweis von 2G+
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Göttingen - Netzwerk Lehrkräftefortbildungi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Marcel Hackbart (Leitung)
Pascal Mennen
Sandra Wolf
Zielsetzung
Sensibilisierung von Lehrkräften und schulpäd. Fachkräften zum Themenschwerpunkt sexuelle und geschlechtliche Vielfalt
Einführung in die geschlechterreflektierte und diskriminierungskritische Pädagogik im Schulkontext
Vermittlung von Grundkenntnissen zu Vielfaltsdimensionen und Differenzkategorien (Diversity, Gender und sexuelle Identität)
Kompetenz
  • Die Teilnehmenden können sexuelle und geschlechtliche Vielfalt im Schulkontext thematisieren.
  • Die Teilnehmenden können Diskriminierungen im schulischen Kontext entschieden begegnen.
Inhalte
  • Folgende Fragen stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung:
  • Wofür steht LSBAT*I*Q+, was verbindet sich mit dem seit 2019 eingeführten Geschlechtseintrag „divers“ und was bedeutet es, wenn ein Kind trans* ist?
  • Warum ist wichtig, sexuelle und geschlechtliche Vielfalt im Schulkontext zu thematisieren.
Flyer Antrag zur Vorlage bei Vorgesetzten

Anmeldung nicht möglich: Der Anmeldeschluss ist schon vorbei

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln