Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Die Marte Meo Methode - Ein neuer Blick auf Entwicklungsmöglichkeiten im Schulalltag
Nr.
KLIN.22-05-04.004
Dauer
mehrtägige Veranstaltung
Anfang
04.05.2022 , 10:00 Uhr
Ende
05.05.2022 , 15:00 Uhr
Anmeldeschluss
23.03.2022
max. Teilnehmende
20
min. Teilnehmende
10
Kosten
280,00 € (zzgl. 17,00 € EZ-Zuschlag)
Übernachtung
Eine Übernachtung wird vom Anbieter angeboten
Adressaten
Seminar für Lehrkräfte an Grund- und Förderschulen (Klasse 1-4)
Veranstaltungstypen
  • Präsenzveranstaltung
  • Fortbildung
Beschreibung
Marte Meo heißt „aus eigener Kraft“ und fokussiert den Blick auf das Gelingende, auf Stärken und Ressourcen. Bei der Marte Meo Methode wird das Verhalten und Handeln von Personen in Alltagssituationen beobachtet. Durch die Aufnahme kurzer Videosequenzen und deren Reflektion
erhalten Fachkräfte mittels konkreter Bilder Einsicht und Aufschluss über vorhandene Ressourcen der Schüler*innen.

Die videogestützte Entwicklungs- und Kommunikationsmethode wurde ab 1976 in den Niederlanden von Maria Aarts entwickelt. Die Marte Meo Methode kann in der Schule ein Weg sein, den Kindern mit Videobildern Informationen zu vermitteln und zu helfen, ihre Ziele im Alltag aus eigener Kraft und auf die eigene Art und Weise zu erreichen. Damit werden Kinder darin unterstützt, ihr persönliches
Entwicklungspotenzial zu entfalten und gleichzeitig sozial aufmerksam für andere zu sein. Diese Informationen werden mit Hilfe von differenzierten und sehr genauen Interaktionsanalysen aus kurzen Videoclips alltäglicher Situationen gewonnen.

Im Seminar erfolgt sowohl eine praxisnahe Einführung in die Marte Meo Methode als auch die Vorstellung konkreter Anwendungsmöglichkeiten im Schulalltag. Leitende Fragestellung ist, welche Fähigkeiten Kinder für gelingendes Lernen und Leben brauchen und wie Lehrkräfte sie beim Erwerb dieser Fähigkeiten bestmöglich unterstützen können.

Referentinnen:
Dörte Bethke, Osterholz-Scharmbeck
Sabine Oberwinkler, Bremen
Anette Schneider, Oldenburg

Hinweis:
Ihre Anmeldung ist verbindlich! Die Einladung zur Veranstaltung erfolgt ca. 14 Tage vor Beginn per eMail. Dienstrechtlicher Versicherungsschutz wird gewährt, wenn eine Genehmigung der Schulleitung vorliegt.
Sollten Sie bei Ihrer Anmeldung angegeben haben, dass Sie im Ludwig-Windthorst-Haus übernachten möchten, reservieren wir ein Einzelzimmer für Sie (17,00 € Einzelzimmerzuschlag/Übernachtung). Wenn Sie eine Unterbringung im Zwei-Bett-Zimmer wünschen, teilen Sie uns dieses bitte mit (mit Angabe des Namens der 2. Person).

Rücktrittsbedingungen:
Sollten Sie aus irgendeinem Grund nach Ihrer Anmeldung an der jeweiligen Veranstaltung nicht teilnehmen können, teilen Sie uns dieses bitte umgehend schriftlich mit. Für unseren Verwaltungsaufwand berechnen wir 26,00 € bzw. höchstens 40 % des Teilnahmebetrages. Falls Ihre Abmeldung später als 8 Tage vor Veranstaltungsbeginn erfolgt, erstatten wir Ihnen im Krankheitsfall – nach Vorlage eines Attestes durch den behandelnden Arzt – 50% der Seminargebühren. Sollte überhaupt keine Abmeldung bei uns eingehen, müssen wir Ausfallgebühren in voller Höhe des Teilnahmebetrages in Rechnung stellen. Ihnen ist es gestattet, den Nachweis zu erbringen, dass ein Schaden oder eine Wertminderung überhaupt nicht entstanden ist oder wesentlich niedriger ist als der Pauschalbetrag. Bei mehrteiligen Veranstaltungen gelten ggf. besondere Zahlungsbedingungen (vgl. die jeweilige Ausschreibung).
Zielsetzung
- Einführung in die Marte Meo Methode
- Einführung und Anwendung der Interaktionsanalyse in Filmbeispielen
- Inspirierende Filme aus dem Unterricht zum Veranschaulichen der einzelnen Marte Meo Elemente
- Was haben Kinder noch nicht entwickelt die ein auffälliges Verhalten zeigen?
- Einführung und Anwendung von Unterstützungsmöglichkeiten für Kinder, die noch nicht genügend interaktive Fähigkeiten entwickeln konnten
- Filmclips als Lernmodell im Unterricht
- Einführung und Anwendung von Filmbildern zum Bewusstwerden eigener Stärken und Fähigkeiten
- Einführung und Anwendung von gelungener Interaktion zur Stärkung der Klassengemeinschaft
Schulform

Förderschule,

Grundschule

Veranstalter
Kompetenzzentrum Lingen, Ludwig-Windthorst-Hausi
verantwortlich
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln