Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Weiterbildungsmaßnahme "Chemie für den Sekundarbereich I - Modul IV
Nr.
22.26.12
Dauer
mehrtägige Veranstaltung
Anfang
27.06.2022 , 10:00 Uhr
Ende
01.07.2022 , 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
27.05.2022
max. Teilnehmende
25
min. Teilnehmende
15
Kosten
kostenlos
Übernachtung
Eine Übernachtung wird vom Anbieter angeboten
Adressaten
(geschlossener TN-Kreis)
Lehrkräfte
Veranstaltungstypen
  • Präsenzveranstaltung
  • Weiterbildung
Beschreibung
Mit der Weiterbildungsmaßnahme „Chemie“ erwerben Lehrkräfte über einen Zeitraum von zwei Schuljahren berufsbegleitend fachwissenschaftliche, fachdidaktische und fachpraktische Kompetenzen, die sie dazu befähigen, das Fach Chemie gemäß den curricularen Vorgaben schulformspezifisch zu unterrichten.

Die Teilnahme an der Weiterbildungsmaßnahme ist kostenfrei. Die Weiterbildungsmaßnahme erstreckt sich in ihrem Gesamtumfang über zwei Jahre. Sie umfasst insgesamt 20 Präsenztage mit jeweils acht Unterrichtseinheiten, die während der Unterrichtszeit stattfinden. Die Präsenztage werden in vier
Modulblöcken gebündelt. Zwischen den Präsenzphasen vertiefen die teilnehmenden Lehrkräfte ihre zuvor erworbenen fachtheoretischen, fachpraktischen und fachdidaktischen Kompetenzen im Rahmen von Onlineseminaren sowie in der schulischen Praxis und bearbeiten die ihnen gestellten Aufgaben schriftlich.

Modul I: 26.10.2020 - 30.10.2020, Osnabrück, VA-Nr. 20.44.30
Modul II: 11.10.2021 - 15.10.2021, Osnabrück, VA-Nr. 21.41.06
Modul III: 07.02.2022 - 11.02.2022, Osnabrück, VA-Nr. 22.06.28
Modul IV: 27.06.2022 - 01.07.2022, Osnabrück, VA-Nr. 22.26.12
Zielsetzung
Mit der Weiterbildung „Chemie“ sollen Lehrkräfte berufsbegleitend qualifiziert werden, Chemieunterricht im Sekundarbereich I zu erteilen und ihre fachlichen und fachdidaktischen Kompetenzen auch innerhalb eines integrierten naturwissenschaftlichen Unterrichts anzuwenden.
Schulform

Sek I-Bereich

Veranstalter
Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ)i
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Prof. Dr. Marco Beeken (Leitung)
Katja Kiesling
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln