Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Teamaustausch gewünscht, Einzelkampf gefunden: Belastungsfaktoren in der Schulischen Sozialarbeit erkennen und mindern
Nr.
KLG.0322.047W
Dauer
2 halbtägige Online-Veranstaltungen
Anfang
19.01.2022 , 08:30 Uhr
Ende
20.01.2022 , 12:30 Uhr
Anmeldeschluss
21.12.2021
max. Teilnehmende
12
min. Teilnehmende
8
Kosten
kostenlos
Adressaten
Schulsozialarbeiter*innen, Sozialpädagog*innen - Weiteres entnehmen Sie den Teilnahmebedingungen
Veranstaltungstypen
  • Online-Veranstaltung
Beschreibung
Die im Studium der Sozialen Arbeit erlernte Kompetenz, in kooperativer Weise und im Austausch mit anderen Problemlösungen zu erarbeiten, bietet die professionelle Basis für den Einsatz innerhalb der Schulischen Sozialarbeit.

Zugleich entsteht genau dadurch ein Spannungsfeld: Die Funktion der Schulischen Sozialarbeit innerhalb der Schule beinhaltet andere Aufgaben und erfordert eine andere Grundhaltung, als die übrigen Positionen und Professionen innerhalb der Schule. Insbesondere für einzeln eingesetzte Schulsozialarbeiter*innen entstehen dadurch Situationen, in denen sie sich als „Alleinkämpfer*in“ innerhalb der Schule erleben, obwohl sie zu Teamplayern ausgebildet wurden.

Sobald eine Kluft zwischen dem Bedürfnis nach kooperativem Teamaustausch und der Realität des Einzelkämpfers entsteht, sind erhöhte Anstrengung und Energieverlust vorauszusehen. Diese sich anbahnende Belastung sollte zugunsten aller Beteiligten im System frühzeitig gemindert oder ausgeglichen werden.

Um von vornherein eine hohe Wirkungskraft zu erzielen und langfristig die eigene Gesundheit zu erhalten, werden die Teilnehmenden im Seminar ausgleichende Möglichkeiten für ihre Situation erarbeiten.

Technische Hinweise:
PC oder Laptop
Gute Internet-Verbindung
Kamera und Mikrophon
eine ungestörte Arbeitsumgebung

Veranstaltungstage:
1. Termin: 19.01.2022 von 8:30 – 13:00 Uhr
2. Termin: 20.01.2022 von 8:30 – 12:30 Uhr


Referentin:
Bettina Melcher, Diplom Pädagogin
Beraterin und Trainerin seit 2002 mit den Schwerpunkten nonverbale Kommunikation, zielorientierte Gesprächsführung und Beratung in Veränderungsprozessen.
Mitglied im Deutschen Verband für Coaching und Training DVCT

Weitere Informationen zur Referentin: http://www.ksw-coach.de/Home.html

Referenzvideos unter http://www.youtube.com/channel/UCnEmvyigZe8xCSXVPsmqikA



Da die Mittelzuweisungen für die regionalen Fortbildungen durch das Kultusministerium für das Jahr 2022 noch nicht vorliegen, fallen unter Umständen Teilnahmegebühren für diese Veranstaltung an.



Wichtige Hinweise:

Bitte beachten Sie, dass Sie mit Ihrer Anmeldung zu dieser Veranstaltung die „Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums für regionale Lehrkräftefortbildung der Leuphana Universität Lüneburg“ akzeptieren. Sie finden die Teilnahmebedingungen unter:
http://www.leuphana.de/fileadmin/user_upload/fakultaet1/lehrerfortbildung/files/Teilnahmebedingungen_und_Vertraege/Teilnahmebedingungen.pdf

Bitte melden Sie sich bis zum Meldeschluss zu diesem Online-Seminar an. Nach dem Meldeschluss erhalten Sie per Mail eine Einladung mit dem Link sowie den entsprechenden Zugangsdaten. Diese Daten dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden!
Bitte kontrollieren Sie noch einmal die in der VeDaB hinterlegte E-Mail-Adresse, damit die Daten Sie auch erreichen.

Zielsetzung
Das Spannungsfeld der eigenen Profession im System Schule beleuchten, Gesundheitsgefährdende Elemente erkennen, ausgleichende Handlungsmöglichkeiten erarbeiten
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Leuphana Universität Lüneburgi
Veranstaltungsteam
Bettina Melcher
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln